Suchergebnisse

Zeige 25 von 1586 Ergebnissen
  1. Ein Coach lernt nie aus

    Weitere Anforderungen Das Curriculum Probeteilnahme Kostenfaktor Abgrenzung zu anderen Disziplinen Die Dozenten Die zeitlichen Anforderungen AnerkennungDie Grundausbildung Die WeiterbildungenFür dieses Vorhaben werden nachfolgend die wichtigsten Kriterien zusammengefasst: Hierbei geht es nicht nur um persönliche Sympathie.Ein Coach lernt nie aus...
  2. Projekt-Coaching

    Warum Projektmanagement oft nicht funktioniert: Projektmanager stehen ständig unter Strom Unsere Hypothese dazu: Es liegt unter anderem daran, Bedeutungverschiedenen Professionen)Klärung der Aspekte der eigenen Rolle und der Rollen der Team-Mitglieder sowie eventuell des Lenkungs-Ausschusses oder anderer wichtigerProjekt-Coaching...
  3. Fragen nach dem AMWEG-Modell

    Frage nach dem Mut Frage nach der Erkenntnis Frage nach dem Gewinn Frage nach dem Auslöser Frage nach dem WunschAnwendungsbereiche Kurzbeschreibung Erfahrungen Ausführliche Beschreibung Effekte Technische Hinweise Voraussetzungen/KenntnisseDie Formulierung dieser Frage wird der wichtigste und intensivste Moment in dieser Coaching-Sitzung sein, weil die Ausformulierung ins Positive gar nichtFragen nach dem AMWEG-Modell...
  4. Die Selbstregulierung der Coaching-Branche

    Gelassenheit Sachverständige müssen etwas von der Sache verstehen Es braucht MutCoaching-TÜV – nein danke! Eine Analogie Effektive SVR-Arbeit Ist der SVR neutral?Hierfür etablierte er u.a. wichtige Gremien, z.B. die Qualitätskonferenz und den Sachverständigenrat (SVR).Die Selbstregulierung der Coaching-Branche...
  5. Neue Wege im Coaching-Marketing

    Datenbankpräsenz Referenzen Webseite Empfehlungen Blog oder Forum Vertrauensbildende Faktoren Aussagestarker ContentMarketing mit Übereinstimmung zwischen Klient und Coach Das Dilemma mit der Akquise Marketing in Divergenz zwischen Coach und Kunde FazitBesonders erstaunlich ist, dass fast alle Coaches davon ausgehen, dass das persönliche Gespräch mit dem Kunden der wichtigste vertrauensbildende FaktorNeue Wege im Coaching-Marketing...
  6. Grenzmanagement im Coaching

    Bewusstsein für die eigenen Grenzen Selbstreflexion und Weiterbildung als Coach Klare Rahmenbedingungen setzen Offene Kommunikation und regelmäßiges FeedbackQuellen unklarer Abgrenzungen Die Komplexität des Coaching-Prozesses verstehen Navigieren durch die Komplexität des Coaching-Prozesses Strategien für professionellesEs ist wichtig, zu erkennen, wann es angebracht ist, den Klienten an einen spezialisierten Experten zu verweisen, wenn bestimmte Themen oder Probleme außerhalbGrenzmanagement im Coaching...
  7. Erste Schritte im Beruf Coach. Teil 1

    Gewerbeanmeldung Gründungszuschuss KfW-Kredite Beratungsförderung Freiberufler Coach?Informationsstellen Die Gründung Fazit und Ausblick Die FinanzierungEin Freiberufler ist in aller Regel eine selbstständig und allein arbeitende Person, sozusagen ein „Ein-Mann-Betrieb“.Erste Schritte im Beruf Coach. Teil 1...
  8. Der Trialog

    1. Schritt: Bilaterales Klärungsgespräch 2. Schritt: Trialog 3. Schritt: Abschluss-TrialogAnwendungsbereiche Vorraussetzung/Kenntnisse Ausführliche Beschreibung Der Konkrete Ablauf Allgemeine Einführung Kurzbeschreibung Zielsetzung/EffekteDie Kontinuität in der Projektabwicklung wichtiger Projekte erfordert eine umgehende Neubesetzung.Der Trialog...
  9. Medieneinsatz im Coaching

    Methodisches Vorgehen Handlungsempfehlungen für die Praxis Studienergebnisse Forschungsfragen & UntersuchungskriterienFehler zeigt, wie es nicht funktioniert, und ist damit ein Schritt in die richtige Richtung (Mittmann, 2015).Medieneinsatz im Coaching...
  10. Raus aus dem Dilemma

    2. Schritt 4. Schritt 1. Schritt 3. SchrittKenntnisse Persönlicher Hinweis Anwendungsbereiche Ausführliche Beschreibung Technischer Hinweis Effekte Gedanklicher Hintergrund KurzbeschreibungWas ist mir hier wichtig?Welche Werte sind hier möglicherweise wichtig?Wer hat möglicherweise etwas gegen diese Position?Raus aus dem Dilemma...
  11. Leadership neu erfahren – im Cockpit eines Verkehrsflugzeuges

    Ablauf und LerntransferFührungskontext Fazit Anwendungsbereiche Fallbeispiel Luftfahrtkontext Einsatz der Analogien und Wirkung durch Lernbeziehungz.B. einem Wechsel im Führungsteam oder bei Übernahme einer größeren Verantwortung, selber die relevanten Handlungsfelder zu identifizieren.Bei einem wichtigenLeadership neu erfahren – im Cockpit eines Verkehrsflugzeuges...
  12. Vier Flügel der Potenzialentfaltung

    Dritter Flügel – Rahmenbedingungen Potenziale entwickeln – Markt der Möglichkeiten Zweiter Flügel – Stärken und Erfolgsmuster Erster Flügel – WerteanalyseAnwendungsbereiche Effekte Technische Hinweise Voraussetzungen Ausführliche Beschreibung Kurzbeschreibung Persönlicher Hinweis(Fremde Ideen) Welche Ihrer Werte sind Ihnen in einem Unternehmen oder einer Organisation besonders wichtig?Vier Flügel der Potenzialentfaltung...
  13. Methodenmix zur nachhaltigen Führungskräfteentwicklung

    Abgleich des Rollenverständnisses mit der Geschäftsleitung Methodenmix für eine integrierte Beratungsarchitektur Das Vorgehen bei der Kollegialen BeratungDie Zielgruppe Das Feedback nach dem Entwicklungsprogramm Die Ausgangssituation Der nachhaltige Nutzen Das Programm – ein Methodenmix Die inhaltlichenAuch bei eigenen Problemstellungen im Bereich der Arbeit im Gesamtbetriebsrat hätte das Entwicklungsprogramm einen wichtigen Beitrag zur Optimierung desMethodenmix zur nachhaltigen Führungskräfteentwicklung...
  14. Coaching im Jahr 2020

    Die Coaching-Pools der Firmen Die Marktsegmente Die Marktgröße Die Coaching-Ausbildungen Fazit: Die Verbände Die Scharlatane Die Coaching-Unternehmen DasFür sie ist Akquisition wichtig und sie verfügen zudem auch über die Mittel, um im Marketing aktiv zu sein.Coaching im Jahr 2020...
  15. Vom Seminar zur individuellen Unterstützung

    Epilog I (der Geschäftsführung) Ablauf Epilog II (des Coaching-Pool-Leiters) Erfahrungen (von Norbert Gruber) Implementierung Die Definition von CoPV beiFührungskräfteentwicklung Coaching, Prozess- und Veränderungsbegleitung Erfahrungen und ReflexionenStattdessen kann sie andere wichtige Maßnahmen, wie die weitere Entwicklung und Umsetzung des Programms „Führungskräfteentwicklung“, forcieren.Vom Seminar zur individuellen Unterstützung...
  16. Systemisches Projekt-Coaching

    Fazit Die Interaktionen bedenken und berücksichtigen Die Projektverantwortlichen unterstützen Der Projekt-Coaching-Prozess Ein Projektbeispiel Auswahl(Projektmanagement-)Trainings beim Coachen eine wichtige Rolle spielen, wenn Wissensdefizite bestehen.Systemisches Projekt-Coaching...
  17. Einsatz von Virtual Reality im Coaching

    Visualisierungen und Bilder Wirkung von Umgebungswechseln Arbeit mit dem inneren Team und systemische Aufstellungen Redeangst und souveräne GesprächsführungPraktische Erfahrungen von Virtual Reality im Coaching Positive Effekte und Hürden Aktuelle Relevanz von Virtual Reality im CoachingInsgesamt lassen sich entsprechend der Erkenntnisse aus diversen Studien (vgl. auch Cummings & Bailenson, 2016; Hartmann & Bannert, 2022; MohringEinsatz von Virtual Reality im Coaching...
  18. Esoterik-Coaching

    Das (bittere) Fazit Skurriles Coaching: Kinesiologie Skurriles Coaching: SchamanismusSicherlich hilft es auch weiter, wenn man weiß, zu welchem Zeitpunkt die Sterne günstig stehen, um wichtige Entscheidungen zu treffen oder wie man GeschäftspartnerEsoterik-Coaching...
  19. K-I-E Priorisierungsprozess

    Phase 3: Priorisierung Phase 2: Bewertung Die Struktur des Priorisierungsprozesses Business-Importance – der verlässliche Ankerpunkt K-I-E Skala – einEffekte Vorraussetzungen Anwendungsbereiche Ausführliche Beschreibung Kurzbeschreibung Technische HinweiseAnforderungen werden typischerweise nach den Kriterien „Wichtigkeit“ und „Dringlichkeit“ priorisiert und anschließend in eine Ordnung gebracht.K-I-E Priorisierungsprozess...
  20. Wenn der Coach in der Zwickmühle steckt

    Dilemma versus TetralemmaVerzweifeln als Kompetenz Lösungen mit Metaphern anregen Der Dilemma-ZirkelDeswegen ist es wichtig, Verzweiflung, die in mir als Coach mit Klienten entsteht, wahrzunehmen und sie nicht gleichzusetzen mit „Ich habe da etwas falschWenn der Coach in der Zwickmühle steckt...
  21. Das Coaching-Hotel

    Kostenträger werden hellhörig: Trauma-Coaching spart enorme Kosten einDie Methode Burnout und Traumatisierung – fatale Chronifizierungsprozesse Psychotraumatischen Stress mithilfe von Neuroimagination® abbauen  Das Hotelweiteren Angebote im Hause nutzen: Beispielsweise den medizinischen Gesundheitscheck.Ein Angebot, dass vielleicht auch unseren Burnout-Kandidaten Bruno ZimmermannDas Coaching-Hotel...
  22. Dreiecksgespräche

    Weiterentwicklung des Vertraulichkeitskonzeptes Das verordnete Coaching Unternehmensziele als RessourceFazit: Prozessgestaltung beginnt im Vorfeld Auskünfte und Vertraulichkeit Erfolgsfaktor Coach-Klient-Beziehung Unternehmensziele im CoachingWie das Forschungsteam um de Haan herausfand, ist auch das Selbstwirksamkeitsempfinden eine wichtige Voraussetzung für die Klienten, um eine starke BeziehungDreiecksgespräche...
  23. Integratives Neuro-Coaching

    Eine psycho-neurowissenschaftliche Theorie von PersönlichkeitStörungstheorie Fazit Veränderungstheorie: Strategien und Methoden Körper Psychische Befindlichkeit Einführung Verhalten Persönlichkeitstheorie: Das TransformationsmodellDaher sollte im ersten Schritt das Augenmerk auf der Veränderungsmotivation des Klienten liegen.Als Coach ist es darüber hinaus wichtig, Problemarten,Integratives Neuro-Coaching...
  24. Coaching von Unternehmenszentralen und Tochtergesellschaften

    Coaching- und OE-Bedarf Zwei Fallbeispiele Anlässe für Coaching und OE Anforderungen der Zentrale an die Tochtergesellschaften Konfliktfelder Coaching-AnsatzEs ist daher wichtig, wenn der Coach es schafft, dass der Klient das Coaching, auch wenn er nicht der Initiator war, als seines annimmt.Beziehungen zwischenCoaching von Unternehmenszentralen und Tochtergesellschaften...
  25. Training, Beratung, Supervision oder Coaching?

    Beratung und Coaching Grundlegende Gemeinsamkeiten Supervision und Coaching Training und Coachingein Training ohne Zwang in Anspruch zu nehmen, doch kann es seitens des Unternehmens angeordnet werden, um den Mitarbeitern für den Geschäftsbereich wichtigeTraining, Beratung, Supervision oder Coaching?...
Nach oben