Mit Selbst-Coaching zu sinnorientierter Führung

Warum die Arbeit an der inneren Haltung für gute Führung entscheidend ist

Mit Selbst-Coaching zu sinnorientierter Führung
© Foto: Who is Danny/Shutterstock.com

Führungskräfte haben erheblichen Anteil daran, ob ihre Mitarbeiter ihren Job als sinnerfüllend oder als notwendiges Übel erleben. Ist dauerhaft Letzteres der Fall, können gesundheitliche Belastungen entstehen. Umso wichtiger ist, dass Vorgesetzte ihren Weg zu einem sinnorientierten Führungsstil finden. Möglich ist dies, wie hier dargestellt, mittels Selbst-Coaching, das als ständiger Prozess der Selbstreflexion verstanden wird.

Beschäftigt man sich mit den unterschiedlichen Management-by-Konzepten oder schaut sich die vielen Führungsstile an, die in der Literatur beschrieben werden, so kann leicht der Eindruck entstehen, dass die Fragestellung, auf welche Weise Mitarbeiter zu führen sind, hinreichend erforscht und die Erkenntnisse für prosperierende Unternehmen zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind. Dieser Eindruck täuscht: Das Thema „Gute Führung“ wird derzeit wieder intensiv diskutiert und wird als „Conditio sine qua non erfolgreichen Unternehmertums“ (Achouri, 2015; S. 165) angesehen. Führungskräfte müssen sensibler werden im Umgang mit ihren Mitarbeitern (Stifterverband für die deutsche Wirtschaft e.V., 2016).

Doch woran liegt es, dass das Rätsel der guten Führung noch immer nicht gelöst ist? Ist es möglich, dass all die Führungskonzepte und -stile zwar auf hinreichenden Analysen aufbauen, jedoch den wichtigsten Baustein zu wenig berücksichtigen: Den Menschen in seiner Führungsrolle? Dieser Frage und den hieraus resultierenden Folgerungen widmet sich dieser Artikel. Im Ergebnis wird dafür plädiert, dass Führungskräfte mittels Selbst-Coaching bereit sein sollten, sich stärker mit ihren eigenen Werten, Denk- und Verhaltensmustern auseinanderzusetzen und ihre innere Haltung weiterzuentwickeln, um zu lernen, Führung auf effektive Weise umzusetzen.

Grundlegende Rahmenbedingungen von Führung in Unternehmen

...

Exklusiv-Artikel Abonnement erforderlich

Liebe/r Leser/in,

es freut uns, dass Sie sich für die Inhalte des Coaching-Magazins interessieren. Der aufgerufene Artikel steht Abonnenten mit Digital-Zugang exklusiv zur Verfügung. Alle im Coaching-Magazin erschienenen Artikel schalten wir 12 Monate nach Veröffentlichung für alle Interessierten zur kostenlosen Nutzung frei. Gleiches gilt für das gesamte Magazin, das wir Ihnen ebenfalls nach 12 Monaten gratis als PDF zur Verfügung stellen.

Immer auf dem neuesten Stand sein
Sie möchten nicht warten? Digital-Abonnenten und Abonnenten unseres Print/Digital-Kombi-Angebotes erhalten sofortigen Zugang zu allen Artikeln und Magazin-Downloads. Informieren Sie sich jetzt über unsere Abo-Modelle:

Zu den Abonnements


Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Bitte loggen Sie sich ein, um alle Exklusiv-Artikel freizuschalten.