DBVC-Kongress: Erste Keynotes stehen fest

Im November findet in Berlin der diesjährige Coaching-Kongress des Deutschen Bundesverbands Coaching e.V. (DBVC) statt. Der Verband gab nun die ersten Keynote-Referenten bekannt.

Auf der Homepage des diesjährigen Coaching-Kongresses des DBVC veröffentlichte der Verband erste Keynote-Referenten. Teilnehmende dürfen sich demnach auf Beiträge der renommierten Coaches und DBVC-Mitglieder Dr. Christopher Rauen (u.a. 1. Vorsitzender des Vorstands des DBVC und Geschäftsführer von RAUEN Coaching), Dr. Gunther Schmidt (u.a. Leiter des Milton-Erickson-Instituts, Heidelberg) sowie Dr. Bernd Schmid (u.a. Ehrenvorsitzender im Präsidium des DBVC und Gründer der isb GmbH) freuen. Rauen wird den Kongress mit seinem Beitrag eröffnen. Schmidt und Schmid werden am zweiten Kongresstag gemeinsam auf der Bühne stehen.

Der Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth, Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie an der Universität Bremen und Leiter des Roth-Instituts Bremen und Bern, wird ebenfalls am zweiten Kongresstag als Keynote-Redner fungieren. In der Coaching-Branche ist Roth u.a. für seine Arbeiten zum Thema Coaching und Neurowissenschaften bekannt.

Einen internationalen Beitrag in englischer Sprache wird Prof. Dr. Tatiana Bachkirova beisteuern. Bachkirova ist Professorin für Coaching-Psychology und Co-Direktorin am International Centre for Coaching and Mentoring Studies an der Oxford Brookes University, Großbritannien. Die Wissenschaftlerin wird am ersten Kongresstag per Livestream zugeschaltet.

Der Coaching-Kongress findet vom 11.11. bis zum 12.11.2022 in Berlin statt. Eine Teilnahme ist auch via Livestream möglich. Das übergeordnete Kongress-Thema lautet: „Business Coaching: Next Level of Culture and Transformation“. Tickets können derzeit zum Early-Bird-Tarif erworben werden. (de)

Informationen:

www.coaching-kongress.de