Forschungsaufruf: Internationale Studie an der Henley Business School

Im Rahmen einer aktuell laufenden, internationalen Studie, die an der Henley Business School durchgeführt wird, soll u.a. untersucht werden, welchen Einfluss die Coronavirus-Pandemie auf Coaching hat. Coaches werden darum gebeten, einen Online-Fragebogen auszufüllen.

Prof. Dr. Jonathan Passmore ist u.a. Direktor des Henley Centre for Coaching. © Foto: privat

Wie hat sich das Coaching durch die Coronavirus-Pandemie verändert? Welches Potenzial steckt in digitalem Coaching? Welche Zukunftstrends sind im Coaching auszumachen? Diesen und weiteren Fragen, z.B. zu den Themen Team-Coaching und Diversität, soll anhand einer derzeit laufenden, weltweiten Online-Erhebung nachgegangen werden.

Die Erhebung ist in englischer Sprache abrufbar. Die Bearbeitung beanspruche etwa 8 bis 16 Minuten, wie es auf der Homepage zur Umfrage heißt. Coaches sind zur Teilnahme aufgerufen.

Die global angelegte Studie, die den Titel „Global Coaching Survey 2021“ trägt, knüpft an vorangegangene Erhebungen in Europa, Afrika und Asien aus den Jahren 2017 und 2018 an. Geleitet wird sie von Prof. Dr. Jonathan Passmore, Professor für Coaching und Verhaltensänderung an der britischen Henley Business School (University of Reading) und Direktor des Henley Centre for Coaching. (de)

Informationen und Fragebogen:

https://2utarbsm23x.typeform.com/to/GzRXFTKf