Forschungsaufruf: Orts- und zeitflexibles Arbeiten im Team

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet im Rahmen einer Studie die kostenlose Teilnahme an Team-Workshops an. Die Workshops richten sich an Teams, die mindestens in Teilen orts- und zeitflexibel arbeiten.

Im Vordergrund der Studie, so die Verantwortlichen, soll der Austausch zur aktuellen Gestaltung der Zusammenarbeit bei orts- und zeitflexibler Arbeit im Team stehen. Ziel sei die partizipative Entwicklung von Absprachen und konkreten Maßnahmen für die zukünftige Zusammenarbeit. Hierzu sollen die Teilnehmer an einem vierstündigen Workshop teilnehmen, der als Videokonferenz abgehalten wird. Zwei Wochen später wird eine ca. 90-minütige Booster-Session angeboten. Im Anschluss an die Studie erhalten die Studienteilnehmer Zugang zum „FlexAbility“-Online-Einzeltraining der BAuA.

Zur Teilnahme aufgerufen sind beruflich zusammenarbeitende Teams, in denen alle oder einige der Teammitglieder zumindest teilweise orts- und zeitflexibel (im Homeoffice, in Telearbeit, mobil, remote oder unterwegs) arbeiten. Zur Evaluation der Wirksamkeit werden die Teilnehmer gebeten, vor, während und nach dem Workshop Fragen zu Ihrem Wohlbefinden, Ihrem Arbeitsalltag und Ihrer Work-Life-Balance zu beantworten. Bis zum 15.10.2021 kann sich pro Team jeweils eine Kontaktperson auf der Website zum Forschungsprojekt für die Teilnahme an der Studie registrieren. (it)

Weitere Informationen und Anmeldung:

https://baua-flexibelundgesund.de/