20. Coaching-Umfrage Deutschland gestartet

Bis Ende Dezember kann an der 20. Coaching-Umfrage Deutschland teilgenommen werden. Neben der Erhebung wirtschaftlicher Daten sollen die Marketingaktivitäten der Coaches beleuchtet werden.

Die 20. Coaching-Umfrage Deutschland ist gestartet und setzt die jährlich durchgeführte Langzeitstudie zum deutschen Coaching-Markt fort. Daneben wird der Fokus auf die Frage gerichtet, welche Marketinginstrumente Coaches mit welchem Erfolg nutzen.

Coaches können bis zum 31.12.2021 an der Umfrage teilnehmen. Teilnehmenden wird eine Zusammenfassung zentraler Ergebnisse zugeschickt, heißt es in einer Mitteilung des Verlags managerSeminare, der als Mitherausgeber der diesjährigen Umfrage fungiert.

Mit der von Jörg Middendorf ins Leben gerufenen Coaching-Umfrage Deutschland werden jährlich Daten zum Stand des deutschen Coaching-Marktes erhoben. Die bisherigen Ergebnisse sind auf der Umfrage-Homepage kostenlos abrufbar. Dem Abruf der Ergebnisse ist die Registrierung in Form der Zustimmung zu einer Nutzungsvereinbarung vorausgesetzt.

Wie der Verlag managerSeminare mitteilt, wird Middendorf die Umfrage zukünftig an das „artop – Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin“ übergeben. Hier werde sie ab 2022 unter der Leitung von Dr. Thomas Bachmann und Carmen Stephan durchgeführt. (de)

Informationen:

www.coaching-umfrage.de