Studienaufruf: Klientenzufriedenheit im Business-Coaching

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der FH Osnabrück im Bereich Wirtschaftspsychologie soll der Einfluss des im Coaching genutzten Kommunikationsmediums auf die Klientenzufriedenheit untersucht werden. Coaching-Klienten sind aufgerufen, sich bis zum 15.03.2020 an der Studie zu beteiligen.

Im Rahmen seiner Bachelorarbeit an der FH Osnabrück im Bereich Wirtschaftspsychologie will Johann Töws den Einfluss des im Coaching genutzten Kommunikationsmediums auf die Klientenzufriedenheit untersuchen. Ziel sei es, herauszufinden, ob es dabei Unterschiede zwischen non-digitaler und digitaler Kommunikation gibt, so der Bachelorstudent.

Die Befragung erfolgt in Form eines Online-Fragebogens, ist anonym und dauert ca. fünf Minuten. Sie endet am 15.03.2020. Eine Teilnahme ist für jeden Coaching-Klienten möglich, sofern das Coaching nicht im rein privaten Kontext stattfand oder nicht länger als ein halbes Jahr zurückliegt. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, eine Auswertung der Befragung – nach der freiwilligen Angabe der E-Mail-Adresse – zu erhalten. (de)

Fragebogen: 
https://t1p.de/befragung-zufriedenheit-coaching

Informationen:

Johann Töws

E-Mail: 

johann.toews@hs-osnabrueck.de