Stipendium für die RAUEN Coaching-Ausbildung

RAUEN Coaching vergibt ein Vollstipendium für seine Coaching-Ausbildung, um qualifizierten Menschen mit fehlenden finanziellen Ressourcen eine Weiterbildung zum Coach zu ermöglichen. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

Stipendium für die RAUEN Coaching-Ausbildung

 

RAUEN Coaching nimmt den Start seiner 50. Coaching-Ausbildung im Mai 2020 zum Anlass, erstmalig ein Stipendium für seine Weiterbildung zum Coach auszuschreiben. Ziel des Stipendiums sei es, Menschen, die alle notwendigen Qualifikationen mitbringen, aber nicht über ausreichende finanzielle Ressourcen verfügen, den Zugang zu einer professionellen Ausbildung zum Coach zu ermöglichen, erläutert Dr. Christopher Rauen, der die Ausbildung seit 2002 gemeinsam mit Andreas Steinhübel in Osnabrück anbietet. „Es ist uns ein Anliegen, unsere Erfahrung im Coaching weiterzugeben und uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen der letzten 18 Jahre zu bedanken.“ Laut Ausschreibung fördert das Vollstipendium engagierte und motivierte Menschen mit ausgeprägtem Interesse an Coaching und persönlicher Weiterentwicklung. Dabei können die Stipendiaten auch aus sozialen oder ehrenamtlichen Tätigkeitsfeldern stammen, dies sei jedoch kein Muss. Voraussetzungen und weitere Informationen zum Stipendium finden Interessenten auf der Webseite zur Ausbildung. Bewerbungen für das Stipendium können ab sofort mit Lebenslauf und ausführlichem Motivationsschreiben per E-Mail eingereicht werden. Abgabefristen sind nicht zu beachten.

Die RAUEN Coaching-Ausbildung
Die RAUEN Coaching-Ausbildung vermittelt seit über 18 Jahren professionelles Coaching-Know-how und bildet berufsbegleitend zum Business-Coach aus. Innerhalb eines Jahres erwerben die Teilnehmer die praktische Kompetenz und das theoretische Wissen zur Durchführung von Coaching-Prozessen und entwickeln ihr individuelles Coaching-Konzept. Die integrative Coaching-Ausbildung unter der Leitung von Dr. Christopher Rauen und Andreas Steinhübel ist methodenübergreifend, individuell und praxisorientiert ausgerichtet. Die Ausbildung ist vom Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) anerkannt. (ap)

Informationen: