Forschungsaufruf: Gesundheitliche Auswirkungen von Führungsverhalten

Im Rahmen einer Forschungsarbeit an der Philipps-Universität Marburg sollen die Einflüsse und Auswirkungen von Führungsverhalten auf die Gesundheit von Mitarbeitenden und die Organisation untersucht werden. Gesucht werden derzeit Teilnehmende, die bereit sind, einen Online-Fragebogen auszufüllen.

Die Entwicklung eines effizienten und gesundheitsfördernden Führungsstils ist ein wichtiges Thema – auch im Coaching. Welche Erwartungen haben Mitarbeitende an ein bestimmtes, von einer Führungskraft gezeigtes Verhalten? Und wie wirkt sich das Verhalten einer Führungskraft auf die Organisation und ihre Mitarbeiter aus? Diesen Fragen geht Hannah Geibel, Promovendin im Fachbereich Psychologie an der Philipps-Universität Marburg, im Rahmen ihrer Doktorarbeit nach. Ziel der Studie sei es, ein besseres „Verständnis der zugrundeliegenden Mechanismen von Führungsverhalten“ sowie „Anhaltspunkte für mögliche Interventionen“ zu gewinnen, erklärt Geibel.

Bis Ende Januar 2021 sind Personen ab 18 Jahren dazu aufgerufen, einen Fragebogen auszufüllen. Für die Vignetten-Studie im Online-Format seien laut Geibel etwa zehn Minuten zu veranschlagen. Die Befragung erfolge anonym. (ap)

Informationen und Fragebogen:
www.soscisurvey.de/expectlead/