ICF-Präsenz im RTC wächst

Die ICF wird fortan – ergänzend zur Vertretung durch die deutsche Sektion des Verbands – auch durch weitere deutschsprachige Chapter im RTC vertreten sein.

Im Roundtable der Coachingverbände (RTC), eine Interessengemeinschaft im deutschsprachigen Raum aktiver Coaching-Verbände, wird die International Coach Federation (ICF) zukünftig auch durch das österreichische (ICF Austria) sowie das schweizerische (ICF Switzerland) Verbands-Chapter vertreten sein. Dies beschloss der RTC im April in Köln. Bisher wurde die ICF ausschließlich von der International Coach Federation Deutschland e.V. (ICF-D) vertreten.

Der 2005 gegründete RTC versteht nach eigenen Angaben den Einsatz für die Positionierung von Coaching als professionelle reflexive Beratungsform in der modernen Arbeits- und Berufswelt als seine Aufgabe. 2015 einigten sich die RTC-Mitglieder auf Grundaussagen zur Profession, die in Form eines gemeinsamen Positionspapiers vorgelegt wurden. (de)

Informationen:

www.coachfederation.at