Coaching- und Trainingsbuch des Jahres

15.02.2023

Das Buch „Priming – Stärkende Räume entstehen lassen“ von Christa Kolodej wurde vom Deutschen Verband für Coaching und Training e.V. (dvct) mit dem Preis „Coaching- und Trainingsbuch 2022/2023“ ausgezeichnet.

Buchcover Priming – Stärkende Räume entstehen lassen

Der dvct hat seinen Preis für das Coaching- und Trainingsbuch des Jahres vergeben. Die diesjährige Auszeichnung geht an die Publikation „Priming – Stärkende Räume entstehen lassen“ von Christa Kolodej. 

Die Autorin ist systemische Beraterin, Therapeutin, Mediatorin, Organisationsentwicklerin und Coach. In ihrem Buch fasst sie „wissenschaftliche Erkenntnisse über Priming zusammen, wie Wörter, Objekte, Farben, Gerüche, die Art der Darbietung von Nahrungsmitteln aber auch das Setting Entscheidungen, Motivationen und das Verhalten beeinflussen,“ erläutert die dvct-Jury und urteilt: „An dem Thema Priming kommen auch Trainer*innen und Berater*innen […] nicht vorbei.“

Der Preis für das Coaching- und Trainingsbuch des Jahres wurde 2022 vom dvct ins Leben gerufen. Mit dem Preis sollen laut Verband „die Fachverlage im deutschsprachigen Raum, die Coachs und Trainer*innen unterstützen“, gefördert werden. Neben dem Buch der Preisträgerin Christa Kolodej stellt die Jury wieder eine Liste mit weiteren Buchempfehlungen zusammen, „die Inspiration und Impulse für Coaching- und Trainingsinnovationen bieten,“ wird auf der dvct-Website angekündigt. Daneben sollen in einer Podcast-Reihe alle ausgewählten Bücher sowie Autorinnen und Autoren vorgestellt werden. (ap)

Weitere Informationen: www.dvct.de

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.