Coach & Trainer Award 2019

Im Rahmen des zehnten Coach & Trainer Awards zeichnete der dvct ein Entwicklungsprogramm für Führungskräfte aus, das u.a. auf dem Konzept der Heldenreise basiert. Die Finalrunde fand im November 2019 in Hamburg statt.

Gianni Liscia und Antje Betscher überreichen den Pokal an Siegerin Alexandra Götzfried.
© Foto: Markus Contius

Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. (dvct) verlieh zum zehnten Mal seinen Coach & Trainer Award. Die Finalrunde der drei besten Teilnehmer, die in einem Vorentscheid, dem sogenannten Rütteltest, von einer Jury ausgewählt wurden, fand am 08.11.2019 in Hamburg statt. Letztlich konnte Alexandra Götzfried, selbstständige Unternehmenskulturentwicklerin, Führungskräftetrainerin und Business-Coach, die Finalrunde siegreich gestalten. In die Leadership Hero’s Journey, so der Name des aus mehreren Modulen bestehenden Gewinnerkonzepts, das ein Entwicklungsprogramm für Führungskräfte darstellt, seien „vielfältige Elemente eingeflossen, die das Konzept einzigartig machen“, kommentiert Jurymitglied Antje Betscher, die als Senior Expert HR bei der Deutschen Telekom tätig ist, und verdeutlicht: „Besonders beeindruckt hat uns die Verbindung der Heldenreise mit Elementen der Gamification.“ Die Entscheidung wurde von einer fünfköpfigen Expertenjury und dem Publikum getroffen.

Mit dem seit 2010 jährlich vom dvct ausgeschriebenen Preis sollen innovative Konzepte aus den Bereichen Coaching und Training gewürdigt werden. Der dvct wurde 2003 gegründet und hat nach eigenen Angaben annähernd 1.600 Mitglieder. (de)

Informationen:

www.dvct.de/verband/coach-trainer-award