Neuwahl des BDVT-Präsidiums

Der BDVT wählte auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung ein neues Präsidium. Während Stephan Gingter seine dritte Amtsperiode als Präsident antritt, wurden die Vizepräsidenten Mario Sander und Nicole Kloppenburg neu ins Amt gewählt.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches (BDVT) am 09.05.2018 in Essen wurde Stephan Gingter, geschäftsführender Gesellschafter der Tatkraft GmbH in Jüchen, als Präsident bestätigt und tritt somit seine dritte Amtsperiode an. Dies entschieden die Mitglieder des Verbands „mit großer Mehrheit“, wie der BDVT in einer Pressemitteilung berichtet.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Vizepräsident Mario Sander (Ressort Wirtschaft) und Vizepräsidentin Nicole Kloppenburg (Ressort Qualität). Stefan Häseli (Vizepräsident von 2016 bis 2018 Ressort Wirtschaft) und Dr. Sabine Preusse (Vizepräsidentin von 2016 bis 2018 Ressort Qualität) waren nicht zur Wiederwahl angetreten. Wiedergewählt wurden zudem Claudia Horner (Ressort Wachstum) und Bruno Schmalen (Ressort Politik). Neben den Vorstandswahlen wurde auf der Mitgliederversammlung Ehrenpräsident Hans A. Hey für seine 50-jährige Mitgliedschaft im BDVT geehrt.

Der in Köln ansässige BDVT wurde 1964 gegründet und setzt sich für Qualität in Training, Beratung und Coaching ein. Der Verband zählt u.a. die Entwicklung der Berufsbilder Trainer, Berater und Coach sowie die Weiterbildung seiner Mitglieder zu seinen Aufgaben. (ap)

Informationen: