Coaching in der Sozialen Arbeit: Impulstagung im November

Die FHNW führt Mitte November zum dritten Mal eine Impulstagung zum Thema „Coaching in der Sozialen Arbeit“ durch. Im schweizerischen Olten sollen die Lebenslagen der Klienten im Fokus stehen.

„Im Feld der Sozialen Arbeit hat sich Coaching in den letzten zehn Jahren als neues und erfolgsversprechendes Beratungsformat etabliert“, heißt es auf der Homepage zur dritten Impulstagung „Coaching in der Sozialen Arbeit“, die am 17.11.2017 von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Olten durchgeführt wird. 2017 werden die Lebenslagen und daraus resultierenden Herausforderungen der Klienten im Zentrum der im Zweijahresturnus stattfindenden Tagung stehen. Damit verbunden ist die Frage, inwiefern das Lebenslagen-Konzept hilfreich ist, um Coaching in der Sozialen Arbeit zu konzeptualisieren. Akteure aus Praxis und Wissenschaft werden in Vorträgen, Diskussionen und Workshops zu Wort kommen, darunter Dr. Michael Loebbert, Programmleiter der „Coaching Studies“ an der FHNW.

Anmeldungen werden derzeit entgegengenommen. Ein Frühbucherrabatt wird bis zum 15.07.2017 gewährt. (de)

Informationen:

http://coaching-studies.ch/tagungen/coaching-in-sozialer-arbeit

Weitere coaching-relevante Veranstaltungen:
Kongresse, Tagungen, Messen: Weitere interessante Veranstaltungen für Coaches und Coaching-Interessierte finden Sie in unserer fortlaufend aktualisierten Rubrik Coach-Jahr.