BDVT-Preis: „Agilität als Thema ist der Aufsteiger des Jahres“

Im September verlieh der BDVT den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching. Mit Blick auf die Einreichungen zieht der Verband die Schlüsse: Das Thema Agilität stehe derzeit hoch im Kurs. Coaching, Training und Beratung seien heute vor allem in Kombination miteinander gefragt. Kaum ein Beratungs-Konzept komme darüber hinaus an der Digitalisierung vorbei.

Im Rahmen der in Köln ausgerichteten Messe „Zukunft Personal“ (19.–21.09.2017) traten die Finalisten des diesjährigen Europäischen Preises für Training, Beratung und Coaching zur Präsentation ihrer Konzepte an. Der Preis wird jährlich vom Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches e.V. (BDVT) vergeben, der auf Basis der eingereichten Konzepte resümiert: „Agilität als Thema ist der Aufsteiger des Jahres. Themen werden heute zudem äußerst vernetzt und dynamisch angegangen. Kaum ein Konzept kommt an der Digitalisierung vorbei und kein einziges war ein reines Trainingskonzept.“ Coaching, Training und Beratung seien heute, so ein im Vorjahr in ähnlicher Form gezogenes Fazit, vielmehr als Projektbestandteile, weniger als Einzelprojekte zu verstehen. Ermittelt wurden in diesem Jahr vier Erst-, fünf Zweit- und vier Drittplatzierte in insgesamt vier Kategorien.

Mit dem 2015 erstmals verliehenen Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching entschied sich der BDVT für eine Neuauflage des von dem Verband seit 1992 regelmäßig vergebenen Internationalen Deutschen Trainings-Preises. Mit dem Preis sollen herausragende Aus- und Weiterbildungs- sowie individuelle und organisationale Entwicklungs- und Bildungskonzepte ausgezeichnet werden. (de)

Informationen:

www.bdvt.de/aktuelles/detail/news/europaeischer-preis-fuer-training-beratung-und-coaching-20172018-die-gewinner-stehen-fest/