Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching: agile Konzepte gefordert

Im Oktober verlieh der BDVT den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching. Auf Basis der Einsendungen kam der Verband zu der Erkenntnis, dass in der betrieblichen Weiterbildung zunehmend agile Konzepte gefragt seien, die Coaching, Beratung und Training miteinander kombinieren. Ein Schluss der bereits im Vorjahr in ähnlicher Form gezogen wurde.

17 Finalisten traten am 19.10.2016 im Rahmen der Kölner Messe „Zukunft Personal“ zur Finalrunde des diesjährigen Europäischen Preises für Training, Beratung und Coaching an, der jährlich vom Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches e.V. (BDVT) vergeben wird. Ausgezeichnet wurden bereits durchgeführte Projekte. Jury und Publikum ermittelten fünf Erst- sowie jeweils sechs Zweit- und Drittplatzierte in drei Kategorien: (1) Kleinunternehmen, (2) Großunternehmen und Konzerne sowie (3) Non-Profit-Organisationen und öffentliche Einrichtungen. Allen Finalisten sei es durch den gezielten Einsatz von Training, Beratung und Coaching gelungen, „den Ertrag und Erfolg sowohl für die auftraggebenden Unternehmen wie auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachweislich deutlich zu steigern“, resümierte BDVT-Präsident Stephan Gingter bereits zur Eröffnung der finalen Präsentationsrunde.

Aus Sicht des BDVT, der sich selbst als Berufsverband für mehrere Beratungsformate versteht,  bestätigte sich ein Trend, den die Verantwortlichen schon im Zuge des letztjährigen Wettbewerbs feststellten. Im Weiterbildungsbereich seien zunehmend Maßnahmen gefordert, die verschiedene Beratungsformate miteinander kombinieren. Zudem hob Jurychef Stefan Häseli, für das Ressort Wirtschaft zuständiger Vizepräsident des BDVT, ein flexibles Vorgehen in der Beratung als wichtige Anforderung hervor: „Wer seine Auftraggebenden erfolgreich macht, steigt auf mehreren Dimensionen in die Aufgabenstellung ein und kombiniert Training, Beratung und Coaching mit digitaler Technologie zu individuellen, komplexen Konzepten, die im Projektverlauf agil an die Realität angepasst werden.

Mit dem 2015 erstmals verliehenen (Coaching-Report berichtete) Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching entschied sich der BDVT für eine Neuauflage des von dem Verband seit 1992 regelmäßig vergebenen Internationalen Deutschen Trainings-Preises. Mit dem Preis sollen herausragende, praxiserprobte Aus- und Weiterbildungs- sowie individuelle und organisationale Entwicklungs- und Bildungsprozesse ausgezeichnet werden. (de)

Informationen: