Pro-bono-Beratung: Schmid Stiftung sucht Interessenten

Die vom Coaching-Experten Dr. Bernd Schmid gegründete Schmid Stiftung stellt ihre Coaching-Expertise pro bono bereit. Gesucht werden gemeinwohlorientierte Organisationen, die von den kostenlosen Beratungsformaten profitieren können.

Die von Dr. Bernd Schmid, Ehrenvorsitzender des Präsidiums des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. (DBVC), 2011 ins Leben gerufene Schmid Stiftung versteht es als ihre Aufgabe, Coaching-Know-how zu gemeinnützigen Zwecken kostenlos bereitzustellen. Hierfür entwickelt die Partnerorganisation des von Schmid geleiteten, in Wiesloch ansässigen Instituts für systemische Beratung (isb) Beratungsformate, von denen gemeinwohlorientierte Organisationen profitieren sollen, die sich der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen – etwa im sozialen, künstlerischen oder ökologischen Bereich – widmen. Derzeit sucht die Stiftung Organisationen, in denen folgende Pro-bono-Angebote Wirkung entfalten können:

  • Begleitung bei Anliegen im Bereich Organisationsentwicklung (Dialogpartnerschaft)
  • Standortbestimmung der eigenen Organisation (Systemisches Reflexionsgespräch)
  • Begleitung eines konkreten Programms oder Projektes (Reflexions-Werkstatt)

Auch Coaches sind aufgerufen, Vertreter gemeinwohlorientierter Organisationen auf das Engagement der Stiftung aufmerksam zu machen. „Kennen Sie das? In Ihrem Coaching- und Beratungsalltag kommen Sie mit Vertretern gemeinwohlorientierter Organisationen oder Initiativen in Kontakt und erfahren von deren organisationalen Fragestellungen. Ihnen wird klar, dass diese Organisationen für eine bezahlte Dienstleistung nicht die nötigen Finanzmittel aufbringen können“, verdeutlicht Schmid den Stiftungszweck und unterstreicht: „Es braucht das Engagement von Menschen, die sich mit ihrem Beratungs- und Organisationsentwicklungs-Know-how unentgeltlich engagieren.“ (de)

Informationen:

Kontakt:
Schmid Stiftung
Björn Schmitz
Tel.: 06221 759 429 2
E-Mail: schmitz@schmid-stiftung.org