Nach oben

Forschung: Studie über Glück und Wohlbefinden mit „Glückstagebuch“

06.01.2015

Zwei Studierende der Universitäten Jena und Erfurt rufen zur Teilnahme an „Glücksstudie“ auf.

Luise Willborn und Sebastian Neubert, Psychologiestudenten der Universitäten Jena und Erfurt, befassen sich in ihrer Bachelorarbeit mit dem Thema „Persönliche Bedingungen von Glück“ und suchen vor diesem Hintergrund Teilnehmer für eine „Glücksstudie“.

Im Rahmen der Studie erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Glückstagebuch, in das die schönsten Momente des Tages notiert werden können. Darauf aufbauend sind dann drei anonyme Onlinefragebögen innerhalb von vier Monaten auszufüllen (Dauer: jeweils ca. 15 Min.). Das Glückstagebuch darf jeder Teilnehmer kostenfrei behalten.

Bei Interesse an einer Teilnahme kann man sich per E-Mail direkt an die Studierenden unter glueckstagebuch@posteo.de wenden. (aw)

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.