Coaching-Filmprojekt in Finanzierungsphase

Mit einem geplanten Coaching-Dokumentarfilm wollen dessen Macher ein Bewusstsein für die menschliche Veränderungskraft schaffen. Mittels einer Crowdfunding-Kampagne soll das Projekt finanziert werden.

Unter dem Motto „Let’s Inspire Change for 1.000.000 Lives through Coaching Excellence!” arbeiten Patryk Wezowski und Kasia Wezowski derzeit an der Realisierung einer Coaching-Dokumentation. Für den englischsprachigen Film sollen fünf Coaching-Prozesse – durchgeführt von Praktikern verschiedener Coaching-Schulen – dokumentiert und die Klienten bei ihrer „inneren Reise“ in Richtung Veränderung begleitet werden. Das erklärte Ziel des Projekts: Es solle aufgezeigt werden, was professionelles Coaching ausmache, und insbesondere ein Bewusstsein für die „innere Kraft“ des Menschen zur Veränderung und Lebenszielverwirklichung geschaffen werden, heißt es auf der Homepage zum Projekt. Einen ersten Eindruck vom geplanten Werk, seinen Machern und ihren Motiven können sich Interessierte anhand eines bereits veröffentlichten, rund zweiminütigen Trailers verschaffen.

Für die Realisierung des Projekts suchen die Produzenten finanzielle Unterstützung und haben eigens eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Bis zum 11.03.2015 sollen auf diesem Wege 150.000 US-Dollar gesammelt werden. Ein Erscheinen des Films, der den Titel „Coaching“ tragen wird, streben die Produzenten für die zweite Hälfte des Jahres 2016 an.

Patryk und Kasia Wezowski sind Gründer des Trainings-Instituts „Center for Body Language“ mit Sitz in Antwerpen, Buchautoren und Produzenten des mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilms „Destressed“. (de)

Informationen: