Nach oben

Austausch zur Zukunft des Coachings: DBVC und DCV vereinbaren Zusammenarbeit

13.03.2015

Vertreter des DBVC und des DCV diskutierten die Auswirkungen moderner Bedingungen der Arbeitswelt auf Führungskräfte und Unternehmen und daraus resultierende Anforderungen an die Entwicklung der Profession Coaching. Diese habe das Potenzial, positiv zum Umgang mit den neuen Herausforderungen beizutragen, resümierten die Verbände und verabredeten die weitere fachliche Zusammenarbeit.

Führungskräfte und Unternehmen müssen verstärkt unter den Bedingungen erhöhter Komplexität und zunehmender Geschwindigkeit sowie Veränderung arbeiten. Bereits in seinem Symposium im vergangenen Oktober (Coaching-Report berichtete) befasste sich der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) mit der Frage, wohin sich die Profession Business-Coaching angesichts dieses beobachteten Wandels der Führungs- und Arbeitswelt entwickeln sollte. Im Februar trafen sich die Vorstände des DBVC und des Deutschen Coaching Verbandes e.V. (DCV), um sich in einem fachlichen Austausch ebenfalls diesem Thema zu widmen. Verabredet wurde die weitere fachliche Zusammenarbeit zur Entwicklung von Handlungsmaßnahmen für die Professionalisierung des Coachings, in dem DBVC und DCV gemäß einer gemeinsamen Meldung das Potenzial sehen, positiv zur Bewältigung der neuen Herausforderungen beizutragen.

Coaching kein „Reparaturbetrieb“
Coaching könne den Umgang mit der verstärkten Komplexität und Veränderungsgeschwindigkeit erleichtern, schreiben die Verbände in ihrer Meldung, in der jedoch auch betont wird: Coaching diene hierbei nicht als „Reparaturbetrieb“ bestehender Strukturen. Stattdessen stehe die Profession in der Verantwortung, die Selbstmanagementfähigkeit der Führungskräfte zu fördern, um die Handlungsfähigkeit der Unternehmen – auch in sich schnell verändernden Systemen – nachhaltig zu entwickeln. So könne Coaching „nicht nur einen wichtigen Beitrag für eine lebensgerechte Arbeitswelt, den Leistungserhalt und für die Gesundheit der Stakeholder, sondern gleichwohl einen relevanten Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung“ leisten, schlussfolgern die Verbände.

Der DBVC setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 für Seriosität, Qualitätsstandards und Professionalität im Bereich Business-Coaching ein. Der 2005 gegründete DCV zählt u.a. die zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Profession Coaching und deren Etablierung als Format zur Förderung von Kreativität und der Wahrnehmung von (Selbst-)Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen Zielen. (de)

Informationen:

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.