Nach oben

DBVC: Neue Mitgliedschaft „Internal Coach (DBVC)“

13.11.2013

Der DBVC hat eine neue Mitgliedschaftsform für unternehmensinterne Coaches geschaffen.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V. (DBVC) wurde eine neue Mitgliedschaftsform vorgestellt: der „Internal Coach (DBVC)“. Damit haben unternehmensintern arbeitende Coaches die Möglichkeit, dem Verband beizutreten. Der Verband begründet die Entscheidung über die neue Mitgliedschaftsform damit, dass vor dem Hintergrund der wachsenden Zahl von internen Coaches deren Wissen und Know-how im Verband einen Platz innehaben sollen. Der DBVC hat es sich zum Ziel gemacht, durch den Dialog mit allen Beteiligten der Coaching-Branche, die Professionalisierung des Coachings zu fördern. Auf dieser Grundlage werden nach dem „Vier-Säulen-Prinzip“ Coaches, Coaching-Ausbilder, Wissenschaftler und Unternehmensexperten aufgenommen. „Mit der neuen Mitgliedschaftsform „Internal Coach (DBVC)“ bietet der DBVC unternehmensinternen Coaches eine fachliche Heimat.“, heißt es dazu in der Pressemitteilung.

Die Mitgliedschaftskriterien umfassen fachliche und  persönliche Anforderungen sowie Praxiserfahrung. Interessierte Coaches müssen mindestens fünf Jahre Berufserfahrung vorweisen, eine Coaching-Ausbildung erfolgreich absolviert haben und mindestens drei Jahre (externe oder interne) Coaching-Erfahrung nachweisen. Eine weitere Aufnahmebedingung ist, dass sie aktuelle Coaching-Tätigkeit zu mindestens 70 Prozent unternehmensintern stattfindet.

Informationen und die Bewerbungsunterlagen zur neuen Mitgliedschaftsform sind auf der Homepage des Verbandes zu finden. (aw)

Informationen:
www.dbvc.de/aufnahme-in-den-dbvc/mitgliedschaftsformen/internal-coach.html 

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.