Masterstudium mit integrierter Coaching-Ausbildung

Berufsbegleitender Master of Arts an der SRH Hochschule Heidelberg.

Die SRH Hochschule Heidelberg bietet seit dem Wintersemester 2011 über ihr Institut für wissenschaftliche Weiterbildung und Personalentwicklung (IWP) erstmals den weiterbildenden Masterstudiengang „Management und Leadership“ mit einem Schwerpunkt „Coaching“ (Master of Arts) an. Dabei kooperiert das IWP mit dem Coaching-Zentrum der Führungsakademie Baden-Württemberg.

Die Absolventinnen und Absolventen des interdisziplinären, praxisorientierten Studiums können Leitungs- und Führungsaufgaben mit beratenden Anteilen übernehmen oder ihre Professionalität als Coach erweitern. Der Studiengang will zur Professionalisierung und gleichzeitig zur Humanisierung von Führungskulturen in Organisationen beitragen. Im Verlauf des Studiums werden Führungs-, Steuerungs- und Managementaufgaben ebenso behandelt wie menschliche und soziale Aspekte erfolgreicher Führungsarbeit und Coaching-Tätigkeit.

Der international anerkannte Masterstudiengang richtet sich an Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte und Coaches mit einem Schwerpunkt im Führungskräfte-Coaching. Zulassungsvoraussetzungen sind ein erfolgreich abgeschlossener Bachelor- oder Diplomstudiengang oder mindestens das erste Staatsexamen und zwei Jahre Berufserfahrung. Das Studium ist berufsbegleitend auf sieben Trimester ausgelegt; so können die Studierenden weiterhin ihrer Berufstätigkeit nachgehen. Der Studiengang verfolgt einen universellen Ansatz der Managementlehre und ist mit drei Wahlschwerpunkten konzipiert: „Qualitätsmanagement“ und „Management von Personaldienstleistern“ sowie „Coaching“. Im Coaching-Schwerpunkt durchlaufen die Studierenden einen der möglichen Coaching-Lehrgänge im Coaching-Zentrum an der Führungsakademie Baden-Württemberg.

Der erfolgreiche Abschluss der Coaching-Ausbildung qualifiziert doppelt: Die Absolventen erhalten das Zertifikat für den vom Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC e.V.) anerkannten Coaching-Lehrgang und erwerben zugleich 30 Credit Points (ECTS) für den Master-Abschluss mit Schwerpunkt Coaching. Wer den Coaching-Lehrgang bereits absolviert hat, kann sich diesen auf das Studium anrechnen lassen. Der Masterabschluss berechtigt zur Promotion und kann weltweit als Master of Arts (MA Management und Leadership) geführt werden; er ist staatlich anerkannt und akkreditiert. (tw)

Weitere Informationen:
www.fh-heidelberg.de/de/studium/weiterbildung/iwp/masterstudiengang-management-und-leadership-master-of-arts/
www.fueak.bw21.de/desktopdefault.aspx/tabid-1284/