Nach oben

Karriere-Coaching

07.10.2012

Pharmakonzern F. Hoffmann-La Roche AG in Basel: Das stärkt die Vertrauenskultur.

Alexander von Faber, Head of Learning & Development bei Roche, erläutert im Interview für „wirtschaft + weiterbildung“ (10/12), warum das Unternehmen erstmals allen Mitarbeitern ein Karriere-Coaching anbietet: „Das Unternehmen verspricht sich von dieser Maßnahme eine bessere Mitarbeiterbindung und eine höhere Leistungsfähigkeit“. Roche geht es um „Arbeitsmarktfähigkeit“. Deshalb absolvieren Coaching-Kandidaten im ersten Schritt den schriftlichen „Career Change Check“ der Universität Lausanne. Es schließt sich dann ein 90-minütiges Coaching-Gespräch mit der PE-Abteilung an. In diesem Jahr fanden bereits über 200 Karriere-Coachings statt. (tw)

Weitere Informationen:
www.wuw-magazin.de

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.