Coaching meets Research

2. Internationaler Coaching-Forschungskongress im deutschsprachigen Raum im Juni in Basel.

Unter dem Motto „Praxisfelder im Fokus“ findet am 5. und 6. Juni 2012 in Basel (Schweiz) der 2. Internationaler Coaching-Forschungskongress im deutschsprachigen Raum statt. Wissenschaftlich fundierte und praxisrelevante Keynotes und Workshopbeiträge von renommierten Forschenden und praktizierenden Coaches aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, England, den USA und Australien erwarten den Besucher. Angekündigt sind (u.a.): Prof. Dr. Harald Geißler (Hamburg), Prof. Dr. Gerhard Fatzer, (Zürich), Margaret Moore (Harvard/USA), Prof. Dr. John Lyle, (Queensland/AUS), Dr. Christopher Cushion (Loughborough/UK), Dr. Alison Carter (UK).

Dem inhaltlichen Austausch zwischen Teilnehmenden und Referierenden wird viel Platz eingeräumt, zum Beispiel mittels des Kongress-Think-Tanks. Im Vor-Kongress-Kolloquium kann man aktuelle Master- und andere Abschlussarbeiten kennenlernen und mit den Verfassern und Verfasserinnen in Diskussion treten. Spannend dürfte auch die Podiumsdiskussion zum Thema „Etablierung von Coaching in Organisationen: Stand der Dinge und die Rolle der Wissenschaft“ werden. Unter der Moderation von Thomas Webers (Coaching-Magazin) diskutieren:

  • Brigitte Winkelmayer-Krieg (A), UniCredit Bank Austria
  • Eveline Giger-Bürli (CH), Helsana Versicherungen AG
  • Frank Fässler (D), Daimler AG
  • Martin Tschopp (CH), Eidgenössisches Departement des Innern (EDI)
  • Michael Steiner (CH), Credit Suisse AG
  • Dr. Michael Loebbert (CH), Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW)

Am zweiten Tag werden 20 Workshops veranstaltet. Hier reicht das Spektrum vom Führungskräfte-Coaching über Coaching im Rahmen von Change- und Kulturwandel, Coaching-Programme im multinationalen Kontext, Coaching in der Politik bis hin zu Health, Wellness and Sports-Coaching. Angesprochen sind alle Personen, die sich für die Coaching-Forschung und die Coaching-Praxis der Zukunft interessieren. Der Kongress wird von zahlreichen Coach-Verbänden, Hochschulen, Unternehmen sowie Medienpartnern unterstützt. (tw)

Weitere Informationen:
www.coaching-meets-research.ch