Coaching-Bedarf bei Führungskräften

Unternehmer bemängeln Fähigkeiten eigener Manager.

Das Korn/Ferry Institute hat knapp 200 Unternehmenslenker zu ihren Meinungen und Plänen bezüglich der wirtschaftlichen Zukunft befragt. Erstaunlich war, dass trotz des anhaltenden wirtschaftlichen Booms 75 Prozent der Befragten der Überzeugung war, dass entweder das gesamte Führungsteam umgebaut und ausgetauscht werden sollte (23 Prozent) oder massiv in Führungskräfteentwicklung, Talent Management und Coaching der Führungskräfte investiert werden müsste, um Wachstum im Jahr 2012 zu generieren (52 Prozent).

Auch hatten ganze 73 Prozent der Befragten aufgrund von Problemen mit Führungsfähigkeiten die Umsetzung von Strategien und Projekten entweder abgebrochen oder direkt eingestampft. Bei 32 Prozent der Befragten zog sich dies sogar über verschiedene Geschäftsfelder. Trotzdem wollen 72 Prozent der Unternehmenslenker nur genauso viel oder gar weniger in die Entwicklung und das Coaching der eigenen Talente stecken. (ft)

Weitere Informationen:
http://www.kornferryinstitute.com/about_us/news_articles/news_entry/3312/Korn_Ferry_Talent_Management_Executive_Survey
http://www.wiwo.de/erfolg/management/coachingbedarf-ahnungslose-fuehrungskraefte/6495864.html