Techniken und Themen im Coaching

managerSeminare im Juni mit einer Coaching-Beilage.

Sechs Beiträge unter dem Motto „bewegende Beratung“ präsentiert managerSeminare-Redakteur Andree Martens:

  • Was Coachs wissen sollten: Gegen die bislang zu geringe wissenschaftliche „Erdung“ des Coachings hilft nur Wissenschaft, so Dr. Bernd Birgmeier mit einem Resümee aus seinem Buch „Coachingwissen“. Kommunikation und Persönlichkeit sind die wichtigsten Wissensgebiete, Psychologie damit Pflichtfach, aber eingebettet in einen interdisziplinären Diskurs.
  • Der Zweck ist der Weg: Alexander Rehm und Ralph Schlieper-Damrich präsentieren einen Coaching-Krisenfall, in dem die Arbeit an und mit Emotionen sowie dem „Wozu“ im Mittelpunkt steht.
  • „Coaching verkommt zum Blitzkrieg“: Peter-W. Gester mit einer Philippika über Beratung in Zeiten der Beauty-Contest-Kultur. Ressourcenvergötterung und Kurzzeit-Hype fungieren als „soziale Gleitcreme“ und verhindern eine Beratung mit Tiefgang, Nachhaltigkeit und Verantwortung. (Ungekürzte Originalfassung des Texts auf seiner eigenen Website)
  • Der Coach im Chef: Bestsellerautor Martin Wehrle („Ich arbeite in einem Irrenhaus“) stellt zwei Übungen vor: „Der Klient als Coach“ und „Die Traumhochzeit“.
  • Ressourcen reaktivieren: Prof. Dr. Karin von Schumann über Burn-out-Coaching – und warum es hilfreich ist, innere Antreiber durch Erlauber zu ersetzen.
  • Assistenz für Anspruchsvolle: Thomas Schulte über Kompetenzlücken, Aha-Erlebnisse und Schlüsselkompetenzen.

(tw)

Weitere Informationen:
www.managerseminare.de/Supplements/Techniken-und-Themen-im-Coaching,206825