Nach oben

Messe „Zukunft Personal“

06.09.2011

Zum 12. Mal. Was ist für Coaches dabei?

Europas größte Messe für Personalmanagement „Zukunft Personal“ kommt vom 20. bis 22. September erneut nach Köln: Es stehen mehr als 220 Vorträge, Seminarkostproben, Podiumsdiskussionen, Keynotes und Public Interviews auf dem Programm. Auf der breitgefächerten Themenpalette dominieren Beiträge zu Personalentwicklung, Recruiting und den Folgen des demografischen Wandels für die Personalarbeit in Unternehmen und Organisationen. Der Messeveranstalter rechnet mit rund 500 Ausstellern und 11.000 bis 12.000 Besuchern.

An allen drei Tagen setzt die Zukunft Personal einen Schwerpunkt, den sie mit Programmpunkten in verschiedenen Foren bedient:

  • Am Dienstag können sich Personalentscheider aus Kranken- und Pflegeeinrichtungen in der Reihe „Personal & Gesundheitswirtschaft“ auf den neuesten Stand bringen.
  • Praktiker aus den öffentlichen Verwaltungen kommen bei der Reihe „Personal & Verwaltung“ am Mittwoch auf ihre Kosten.
  • Die Karriere von HR-Fachleuten vom Einstieg bis zur Führungsriege beleuchtet die Reihe „HR Career“ am Donnerstag.

Ansonsten geht es an allen drei Veranstaltungstagen mehrzügig (parallel) durch diverse Veranstaltungsformate. Thematisch bleibt dabei kaum ein Auge trocken, wenn auch einige Themen hervorstechen: Demografischer Wandel & Fachkräftemangel, Personalmarketing & Recruiting, Diversity, Personalbindung & E-Learning – und Social Media natürlich.

Und was ist speziell für Coaches dabei? Zwei Veranstaltungen in der Schiene Praxisforum stechen hervor:

  • Professionelles Coaching: Professor Dr. Werner Nothdurft von der Hochschule Fulda referiert am Dienstag (16:30 - 17:00 Uhr, Forum 7, Halle 2.2, O.10) über ein Weiterbildungsprogramm, das auf der Grundlage des Studiengangs „Sozialkompetenz“ an der Hochschule Fulda entwickelt wurde.
  • BAM Faktor Marketing Heroes never die!: Benjamin Schulz, Geschäftsführer der Werdewelt GmbH & Coach, beleuchtet am Donnerstag (16:30 - 17:00 Uhr, Forum 6, Halle 2.1, M.15) die These „Praxisorientierte Maßnahmen zur profilscharfen Positionierung im Markt sind unerlässlich“ und stellt den Teilnehmern wichtige Vermarktungsfaktoren für Trainer und Coaches vor.

Auf den beiden „Aktionsflächen Training“ (T.05 & P.45) werden durchgehend „Kostproben aus dem Programm einzelner Trainer“ präsentiert. Diverse Verbände lassen sich mit ihren Ständen in Halle 2.2 finden, beispielsweise:

  • BDVT – Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches (R.09)
  • DGSv – Deutsche Gesellschaft für Supervision (R.14 C)
  • dcvt – Deutscher Verband für Coaching und Training (Q.31)
  • DVNLP – Deutscher verband für Neuro-Linguistisches Programmieren (U.17)

Es werden auch wieder diverse Preise verliehen:

  • 2. Leonardo – European Corporate Learning Award: Die Verleihung findet am Dienstag, 12.30 Uhr, im Keynote Forum, Halle 3.2, D.06, statt. Geehrt wird 2011 der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales.
  • 19. Internationaler Deutscher Trainingspreis: Die Verleihung findet am Dienstag, 16:30 Uhr, BDVT-Stand/R.09, Halle 2.2 statt. 19. Deutscher Personalwirtschaftspreis: Die Verleihung findet am Mittwoch, 14.30 Uhr, im Forum 6, Halle 2.1, M.15, statt.
  • 3. HR Next Generation Award: Die Verleihung findet am Donnerstag, 12:45 Uhr, Forum 8, Halle 2.2, V.10 statt.

Sodann gibt es noch Keynotes, Expert Series, Master Series und den separat stattfindenden 2. Europäischen Fachkongress für E-Learning, Wissensmanagement und Personalentwicklung, „Professional Learning Europe“ und vieles andere mehr. (tw)

Weitere Informationen:
www.zukunft-personal.de

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.