Macht banalisiert unser Denken

FAZ-Autor Jörg Albrecht über die Gefahr, als Chef komplett abzuheben.

„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht“, soll Abraham Lincoln gesagt haben. Wer legt die Füße auf den Schreibtisch und greift gern nach dem letzten Konferenzkeks? Es sind die Chefs. FAZ-Autor Jörg Albrecht zitiert etliche psychologische Experimente, die dies eindrücklich belegen, und lässt den Sozialpsychologen Dacher Keltner von der University of California in Berkeley resümieren: „Es ist immer dasselbe, kaum sind solche Leute an die Macht gekommen, benehmen sie sich wie Deppen. Sie fangen an, in unangemessener Weise zu flirten, machen sich über andere lustig, werden total impulsiv.“ Schlimmstenfalls drohe totaler Kontrollverlust, wie man an einigen prominenten Beispielen aus der Politik beobachten könne, so der FAZ-Autor in seinem lesenswerten Beitrag. (tw)

Weitere Informationen:
www.faz.net/-01wech