Coaching und Supervision in Change-Prozessen

12.03.2011

Die Zeitschrift OSC mit einem aktuellen Themenheft 1/11.

Veränderung ist heute der Normalzustand, so begründet Herausgeberin Dr. Astrid Schreyögg die aktuelle Schwerpunktwahl und konstatiert, dass Supervision und Coaching diese Change-Prozesse erheblich bereichern können. Die einzelnen Beiträge:

  • Martin Klaffke untersucht die besonderen Herausforderungen an Führungskräfte in Phasen des Wandels, skizziert erfolgskritische Führungs- und Veränderungs-Kompetenzen und präsentiert einen in der Praxis erprobten Coaching-Ansatz für die Begleitung von Führungskräften in Veränderungsprozessen.
  • Dirk Eichler befasst sich mit der Frage, wie Coaching als Personalentwicklungsinstrument helfen kann, das Ziel einer großen organisationalen Lernfähigkeit zu unterstützen.
  • Julika Zwack und Jochen Schweitzer beschäftigen sich damit, ob und wie die häufig strapazierte Resilienz der betroffenen Mitarbeiter in Change-Prozessen im Supervisionsrahmen gefördert werden kann.
  • Michael Dick und Franziska Wasian zeigen anhand eines Fallbeispiels aus der Zahnmedizin wird die Methode der „kollegialen Visitation“ illustriert und evaluiert werden kann.
  • Annelie Eichhorn stellt den vom DBVC im Jahr 2010 prämierten Ansatz für organisationsinternes Coaching am Klinikum der J. W. Goethe-Universität Frankfurt vor (wir berichteten).
  • Sandra Harbert-Unterschütz beschreibt die aktuelle Praxis von Change-Coaching in DAX-30- und vergleichbaren Unternehmen. Drei kritische Erfolgsfaktoren geben dabei Orientierung, Change-Coaching professionell zu gestalten und damit Veränderungsprojekte langfristig zum Erfolg zu führen.
  • Dr. Astrid Schreyögg stellt die derzeit noch eher „dürftigen Früchte“ der Evaluation von Coaching vor. Ihr Fazit: Eigentlich bleiben sie immer noch hinter den Möglichkeiten zurück.
  • Gabriele Bollhöfer beschreibt fünf verschiedene Modelle internen Coachings. Besondere Aufmerksamkeit erfahren die Ziele und die Motive bei der Einführung sowie die Chancen und Risiken in Bezug auf Wirkungen für die Organisation.

(tw)

Weitere Informationen:
www.osc-digital.de

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.

Nach oben