Nach oben

Coaching im Aufwind

06.10.2011

Wirtschaftspsychologie aktuell mit einem Coaching-Schwerpunkt.

„Was Ende der 80er-Jahre noch etwas Exotisches und Geheimnisvolles war, gehört heute zum Standard“, sinniert Dr. Jürgen Smettan im Editorial. „Na, geht doch“, mag man anfügen: „Wirtschaftspsychologie aktuell“ (3/11) mit einem aktuellen Coaching-Schwerpunkt:

  • Eine launige Analyse zum Stand des Coachings präsentiert Dr. Wolfgang Looss unter dem Titel: Pioniere, Nebenbei-Coachs und Kunsthandwerker.
  • „Denn sie wissen (oft) nicht, was sie tun“: Sechs Thesen zu einer guten Coaching-Ausbildung von Professorin Dr. Heidi Möller et aliter.
  • Führung und Persönlichkeit: Wenn Motive und Anforderungen auseinanderklaffen. Dr. Joachim Siegbert Krug und Petra Bannier über Grenzen eines motivationstheoretisch geleiteten Coachings.
  • Gefahr der Personalisierung: Ein Coach muss daher auch das organisationale Umfeld berücksichtigen, sagt Achim Mollbach (Kienbaum).
  • Virtuelles Coaching: Professor Dr. Harald Geißler verrät, warum ein Virtuelles Coaching manchmal sogar noch zielgerichteter und effektiver ist.
  • Starker Transfer: Dr. Sandra Müller und Dr. Eva B. Müller über umsetzungsbezogene Unterstützung im Coaching.
  • Coaching von Studierenden für Studierende: Lucia Biberacher, Dr. Micha Strack und Isabell Braumandl berichten über eine Evaluation.
  • Mit dem Coachee auf Weltreise: Professionelle Begleitung von Führungskräften. Die Professoren Dr. Karin von Schumann und Dr. Matthias Spörrle berichten im Highlight des Schwerpunktheftes darüber, wie Coaching dabei helfen kann, dass ein Auslandseinsatz sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen zum Erfolg wird.
  • Internes Coaching: Die Stadt München baut auf. Stefan Scholer über fest in der Personalentwicklung von Führungskräften verankerte, gezielt ausgebaute Coaching-Angebote.

(tw)

Weitere Informationen:
www.wirtschaftspsychologie-aktuell.de/ausgabe-2011-3-coaching-im-aufwind.html

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.