Nach oben

BDVT kündigt Mitgliedschaft im DVWO

07.05.2011

Unzufriedenheit mit der Leistung der Dachorganisation.

Der Berufsverbands für Trainer, Berater und Coaches (BDVT) kündigt die Mitgliedschaft in der Dachorganisation der Weiterbildungsverbände (DVWO) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Das beschloss das BDVT-Präsidium in seiner Sitzung am 18. April. Als Grund wird Unzufriedenheit mit der Leistung und im Umgang mit DVWO-Vertretern angegeben.

Ende März war das amtierende DVWO-Präsidium im Amt bestätigt worden: Dr. Uwe Genz (Präsident), Renate Richter (Politik), Thomas Ruf (Finanzen), Michael Steig (Qualität), André Jünger (Internationales), Arnd Kierchhoff (Schule) sowie Bernhard Laukamp (Kommunikation & Geschäftsstelle).

„Wir sind zu der Überzeugung gekommen, dass wir das, was uns der DVWO bisher bieten konnte, besser und fröhlicher in eigener Regie machen können”, so BDVT-Präsident Claus von Kutzschenbach. In Sachen Berufsständigkeit sieht er seinen Verband mit der Akademie, den BDVT-Prüfsiegeln und den erarbeiteten Berufsbildern „auch ohne den DVWO klar aufgestellt”, zitiert ihn der managerSeminare-NewsBlog. (tw)

Weitere Informationen:
www.bdvt.de

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.