Nach oben

Internationale Transaktionsanalytiker-Konferenz zum hundertjährigen Geburtstag Eric Bernes

27.08.2010

Circa 200 internationale Vertreter aus den Bereichen Psychotherapie, Pädagogik, Organisationen sowie Coaching/Beratung trafen sich im August in Montreal/Kanada.

Eingeladen hatte die internationale TA-Gesellschaft ITAA zur Feier des hundertjährigen Geburtstags von Eric Berne, dem Begründer des Kommunikations- und Psychotherapieansatzes Transaktionsanalyse (TA). Und von allen Kontinenten waren die Transaktionsanalytiker zur „ITAA Eric Berne Centenary Conference“ nach Montreal angereist.

Der feierliche Rahmen – anlässlich des Jubiläumsjahres von Eric Berne – wurde durch ein Podium der ersten TA-Generation wie Fanita English gesteckt. Hier erzählten die Schüler Eric Bernes über die Entstehungszeit der TA und zeichneten ein Bild über ihn als Person.

Die Spuren von Eric Berne – waren neben den gelehrten und angewendeten Konzepten – über die gesamten Tage spürbar. Explizit in einer feierlichen Stunde mit seiner Familie – Kindern, Enkelkindern und Urenkelkindern, die aus dem Familienleben berichteten und Eric Berne in seiner Privatwelt beschrieben. Implizit war Eric Berne sehr präsent über die von ihm entwickelten Konzepte, aber auch durch die Prägung der internationalen Gemeinschaft. Die Atomsphäre auf der Tagung glich einem Familientreffen.

Faszinierend in einer Weise und gleichzeitig auch interessant zu beobachten war es, wie ein internationaler Verband mit seinen Mitgliedern darum bemüht ist, seine Wurzeln zu würdigen und festzuhalten und sich gleichzeitig weiterzuentwickeln und alte Traditionen ein wenig loszulassen. Die Würdigung des Alten und die Entdeckung des Neuen wurden als Herausforderungen des Verbandes diskutiert und als Entwicklungsaufgabe für die Zukunft benannt.

Es ist der ITAA zu wünschen, dass diese Aufgabe gelingt, denn eine solche internationale Community, die die Konzepte in allen Kontinenten der Welt lebt und weiterentwickelt, ist für die Beratungsszene sehr wertvoll.

Für Organisationen hat die TA ebenso viel zu bieten wie für Einzelberatung und Psychotherapie. Denn die TA – besonders die systemische TA – bietet pragmatische und anschauliche Modelle, um komplexe Zusammenhänge zu beschreiben und in Organisationen wirksam einzusetzen. In circa 60 Workshops wurden Anwendungsbeispiele der verschiedenen Richtungen vorgestellt und diskutiert.

Aus dem deutschsprachigen Raum war unter anderem Dr. Bernd Schmid, Leiter des Institutes für systemische Beratung in Wiesloch und Begründer der systemischen Transaktionsanalyse sowie Gewinner des Eric-Berne-Memorial-Awards 2007, anwesend. Im zweitätigen Workshop stellte er seine weiterentwickelten TA-Konzepte einem internationalen Teilnehmerkreis vor. Die Audio-Aufnahmen (englisch) und Power-Point-Charts (englisch) des zweitätigen Workshops von Dr. Bernd Schmid stehen auf der Homepage des ISB-Wiesloch zum kostenlosen Download bereit. (Susanne Meyer)

Weitere Informationen:
www.itaa-net.org

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.