Führungsethik

06.05.2010

Harvard Business manager: Die elf Regeln des vor Kurzem verstorbenen Managementvordenkers C. K. Prahalad.

Seit 1977 hat der Professor für Strategie an der Ross School of Business der University of Michigan, Coimbatore Krishnan Prahalad, den die „Times“ erst 2009 wieder zum einflussreichsten Managementdenker weltweit gekürt hat, all seine Kurse für MBA-Studenten und in der Managerfortbildung mit einem Exkurs darüber beendet, wie die Teilnehmer sich seiner Meinung nach zu verantwortungsvollen Führungskräften entwickeln können:

  1. Machen Sie sich klar, wie wichtig Nonkonformismus ist.
  2. Zeigen Sie, dass Sie lernen und sich entwickeln wollen.
  3. Entwickeln Sie die Fähigkeit, persönliche Leistung zu relativieren.
  4. Seien Sie bereit, in die Entwicklung anderer zu investieren.
  5. Lernen Sie, Beziehungen zu Menschen aufzubauen, die weniger erfolgreich sind als Sie.
  6. Machen Sie sich Gedanken über angemessene Entscheidungsprozesse.
  7. Erkennen Sie, wie wichtig Loyalität ist.
  8. Übernehmen Sie Verantwortung für die Methoden und Menschen, mit denen Sie arbeiten.
  9. Denken Sie immer daran, dass Sie zu einer privilegierten Minderheit gehören.
  10. Rechnen Sie damit, dass man Sie an Ihren Taten misst.
  11. Seien Sie sich bewusst, welche Rolle Sie spielen.

(tw)

Weitere Informationen:
www.harvardbusinessmanager.de/heft/artikel/a-679776.html

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.