dvct-Mitgliederversammlung 2010

Pflege der Verbandskultur. Nachwahlen zur Zertifizierungskommission.

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Verbands für Coaching und Training (dvct) am 22. März diesen Jahres stand ganz im Zeichen der stärkeren Einbindung der derzeit 730 Mitglieder in die in die Weiterentwicklung des Verbands, so die Vorstandsvorsitzende Vivi Dimitriadou gegenüber coaching-report. Mitte letzten Jahres wurden dazu bereits vier Arbeitsgruppen installiert, an denen jedes Mitglied teilnehmen konnte. Ein Vorstandsmitglied begleitete jeweils die Gruppen.

Die Gruppen berichteten nun auf der Mitgliederversammlung von ihrer Arbeit. Konkretestes Ergebnis: Die Website des dvct soll in den nächsten Monaten relaunched werden. Daneben tagten Gruppen zu interne/externe Kommunikation, Evaluation sowie zu Zielen des dvct. Der Vorstand wird sich nun mit den Vorschlägen der Gruppen beschäftigen.

Auch die Regionalforenansprechpartner des dvct haben sich zur Mitgliederversammlung getroffen und ausgetauscht. In den Regionalforen des dvct treffen sich Mitglieder, um neue Themen und Methoden zu diskutieren.

Ein wichtiges Verbandsthema ist auch die Zertifizierung. Derzeit freut man sich über die 600. Coach- und Trainer-Zertifizierung (wir berichteten) seit 2004. Von der Mitgliederversammlung wurden drei neue Mitglieder in die Zertifizierungskommission gewählt: Sabine Mrazek (Kelkheim), Dr. Peter Dreyer (Frankfurt) sowie Christiane Tantau (Hamburg). Sie ergänzen die fünfköpfige Kommission, der schon Markus Kringe (Gräfelfing) und Silke Anbuhl (Hamburg) angehören. Die Zertifizierungskommission wacht über das Zertifizierungsverfahren sowie -ordnung des dvct und bestellt die Gutachter. (tw)

Weitere Informationen:
http://www.dvct.de