Die 3. Badischen Coachingtage 2010

Motto: „Systemisches Coaching – Coaching in Systemen“.

Vom 15. bis 16. Juli 2010 finden in Baden-Baden die dritten Badischen Coachingtage statt. Veranstalter Claus-Dieter Hildenbrand (cdh coaching&developing, Hornberg) hat mit Dr. Helmut Willke, dem Professor für Global Governance an der Zeppelin University (Friedrichshafen), einen besonders renommierten Vertreter der Systemtheorie als Keynote Speaker und Sparringspartner für Coachs (wir berichteten) gewinnen können.

Professor Willke wird die Tagung mit Ausführungen zu „Grundlagen und Grundhaltung systemischer Arbeit“ einläuten. Denn im Markt herrscht immer noch eine recht große Begriffs-Diffusion vor. Oft bleibt unklar, ob ein bestimmtes Denkmuster, eine Grundhaltung oder ein neues Rollenverständnis oder der Einsatz schlichter Techniken oder Methoden gemeint ist. Oder ob es gar nur um ein „Marketing-Deckmäntelchen“ geht, weil der Begriff „hipp“ ist und mehr Erfolg als konventionelle Ansätze verspricht.

Nach der Mittagspause werden Claus-Dieter Hildenbrand und Professor Helmut Willke sich dann gemeinsam Fallbesprechungen widmen. Am späten Nachmittag hat das Publikum die Wahl wischen zwei Workshops: Ricarda Scherzer behandelt das Thema „Warum und wie funktionieren Aufstellungen?“. Michael Nothdurft führt ins „systemische Arbeiten mit Großgruppen“ ein.

Am folgenden Morgen starten Dr. Helmut Willke und Claus-Dieter Hildenbrand mit Reflexionen und Schlussfolgerungen zur eigenen Arbeit – insbesondere zur Gestaltung von Coaching-Settings und zur Analyse von Systemkontexten. Den Nachmittag beschließt ein „World Café“ zum informellen Erfahrungsaustausch und Networking. (tw)

Weitere Informationen:
www.badischecoachingtage.de