Nach oben

DCV: Vorstandswahlen

13.05.2010

Strategien für weiteres Wachstum. Wahlen zum Vorstand und zur Zertifizierungskommission.

Der am 30. April 2010 für eine Amtszeit von zwei Jahren neu gewählte Vorstand des Deutschen Coaching Verbands (DCV) besteht nunmehr aus vier (statt drei) Mitgliedern. Weiterhin wurden die Ressorts neu verteilt. Als Vorstandssprecherin wurde Anja Mumm wiedergewählt. Vorstand für Finanzen bleibt Lutz Salamon. Neu sind die Ämter Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit, Simone May, sowie Vorstand für Mitgliederangelegenheiten, Fach- und Regionalgruppen, Klemens Lange. Langjähriger stellvertretender Vorstandssprecher und Mitbegründer des DCV Oliver Müller ist auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl angetreten, um sich wieder mehr um die Weiterentwicklung seines Unternehmens „Change Concepts“ kümmern zu können.

Die neue Zertifizierungskommission umfasst fünf (statt bisher drei) Mitglieder: Alexandra Schwarz-Schilling, Georg Olaf Klein, Ingrid Kadisch wurden wieder gewählt, neue Mitglieder sind Margot Abstiens und Prof Dr. Wolfgang Müller-Commichau. „Im letzten Halbjahr haben wir 15 Personen zertifiziert, hiervon vier als Lehr-Coach. Neun weitere Zertifizierungsanträge werden momentan gerade bearbeitet, und die Nachfrage nach Zertifizierungen reißt nicht ab. Durch die zwei zusätzlichen Mitglieder in der Zertifizierungskommission sind wir bestens auf die weiter steigende Nachfrage vorbereitet,“ so Alexandra Schwarz-Schilling, Sprecherin der Zertifizierungskommission.

Am Tag nach der Mitgliederversammlung hat der DCV eine Zukunftswerkstatt abgehalten. Dort ging es um die Punkte: Mehr Präsenz in der Öffentlichkeit, Intensivierung der Mitgliedernähe bei gleichzeitigem Wachstum durch Dezentralisierung und Delegation von Verantwortung in Ehrenämter. „Mit 111 Mitgliedern ist der DCV zum zweitgrößten Deutschen (reinen Coaching-) Verband aufgerückt, dennoch hat der DCV im Vergleich zu den anderen Verbänden für Coachs einen geringeren Bekanntheitsgrad. Das wollen wir durch mehr Öffentlichkeitsarbeit ändern,“ so Simone May, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit.

„NRW und Berlin-Brandenburg sind die mitgliederstärksten Bundesländer. Unsere Mitglieder sind durch die dortigen Regionalgruppen sehr gut vernetzt. Es ist nun an der Zeit, die anderen Regionen zu stärken ...,“ sagt Klemens Lange, frisch gewählter Vorstand für Mitgliederangelegenheiten, Fach- und Regionalgruppen. „Für unsere ehrgeizigen Ziele brauchen wir mehr direkten Einsatz. Das geht nur, wenn wir noch mehr Mitglieder in Ehrenämter und Arbeitsgruppen einbinden,“ zieht Anja Mumm, Vorstandssprecherin, als Fazit der Zukunftswerkstatt. (tw)

Weitere Informationen:
www.coachingverband.org

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.