Coach und/oder Detektiv

21.06.2010

Braucht ZDF-Detektiv Georg Wilsberg ein Coaching?

Markus Classen, Inhaber des Coachingbüros „Sinn meets Management“ in Münster und Krimi-Autor Jürgen Kehrer, Schöpfer des ZDF-Detektivs Georg Wilsberg, haben sich zusammengetan. Insgesamt dreimal haben sie einen kulturellen Netzwerkabend im Münsteraner Café Faun für Kunden und Interessenten durchgeführt. Jürgen Kehrer hat zwei Kurzgeschichten seiner Detektiv-Figur Georg Wilsberg gelesen und Markus Classen stellte Verbindungen zum Coaching her:

  • Wie klärt eigentlich ein Detektiv seinen Auftrag und wie macht es ein Coach? Classen arbeitete Aspekte zu Coach, Auftrag, Kunde sowie Kommunikationstechniken heraus.
  • Welchen Veränderungsbedarf hätte eigentlich Georg Wilsberg, wenn er einen Coach aufsuchen würde? Mit dem Fünf-Säulenmodell der Persönlichkeit aus der Gestalttherapie (Leib, Familie, Umwelt, Beruf, Zukunft) lässt Classen seine Teilnehmer in Gruppenarbeiten den Detektiv und seine „Achillesfersen“ herausarbeiten.

Die Unterschiede zwischen Detektiv- und Coaching-Arbeit herauszuarbeiten, hat offensichtlich allen Beteiligten einen „Mordsspaß“ gemacht. Etliche Videos aus den Events hat Classen online gestellt. (tw)

Weitere Informationen:
www.wilsberg-goes-coaching.de
www.csmm.de
wilsberg.zdf.de

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.

Nach oben