Nach oben

"Offene Rechnung" – Coaching als Sujet im ARD-Radio-Tatort

27.08.2009

Ein Coach zwischen Personalchef und Betriebsrat.

Der Personalchef eines Autozulieferers im sauerländischen Meschede wurde ermordet. Hauptkommissar Nadir Taraki ermittelt, denn das LKA Düsseldorf geht von einem Attentat der Camorra aus. Bald stellt sich heraus, dass der Personalchef des krisengeschüttelten Unternehmens die Dienste einer Coaching-Agentur in Anspruch nahm. Durch den Coach des Ermordeten erhält Taraki Einblick in den intriganten Machtkampf zwischen Betriebsrat und Vorstand des Industriebetriebs. Es scheint, dass der Personalchef Opfer eben dieses Machtkampfs wurde.

Die knapp einstündige Produktion des WDR (Autor: Peter Meisenberg, Regie: Claudia Johanna Leist, 54:10 Min.) lief vom 19. bis zum 25. August 2009 in mehreren ARD-Hörfunk-Programmen und ist nun noch für sieben Tage online abrufbar oder auch als Podcast downloadbar. Für Coachs ist selbstverständlich spannend zu hören, wie Coaching im Hörspiel dramaturgisch konzipiert wird. Weiteres soll an dieser Stelle nicht berichtet werden, um den Plot nicht zu verraten. (tw)

Weitere Informationen:
www.ard.de/radio/radiotatort/start/-/id=725824/sv9z4e/index.html

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.