E-Mail-Coaching

ManagerSeminare (8/09) befragt Szene-Protagonisten und Leser: Coach + Computer = Komplikation?

Zum Online-Boom im Coaching haben unter anderem Online-Beratungsangebote im psychosozialen Bereich beigetragen – etwa der Aidshilfe, der Telefonseelsorge oder in der Psychotherapie. Beratung per Forum oder E-Mail ist in diesen Feldern bereits seit rund 15 Jahren etabliert. Aber taugt es auch fürs Coaching?

ManagerSeminare-Autorin Sylvia Jumpertz wollte es genauer wissen. Zu Wort kommen in ihrem Beitrag Christopher Rauen, Birgit Knatz, Brigitte Koch, Carolin Grünig, Martin Marx und Professor Dr. Harald Geißler. Die Bilanz ist ausgewogen und fällt nicht eindeutig für eine Pro- oder Kontra-Seite aus – wie auch schon die Kontroverse zwischen Brigitte Koch und Prof. Dr. Evelyn Albrecht im Coaching-Magazin (2/09) zeigte. Neu ist allerdings der Hinweis auf eine Evaluationstudie einer Online-Coaching-Maßnahme im Fusionsprozess, von der Carolin Grünig berichtet und die derzeit von Professor Dr. Jürgen Kaschube (Privatuniversität Schloss Seeburg) begleitet wird.

ManagerSeminare führte zum Thema auch eine Leserbefragung durch. Von den 103 Lesern waren 57 Prozent der Meinung, Online-Coaching sei nicht wirklich ein Ersatz, aber eine gute Ergänzung zum Face-to-Face-Coaching. Lediglich zwölf Prozent votierten eindeutig pro Online-Coaching als ebenwürdigen Ersatz. (tw)

Weitere Informationen:
www.managerseminare.de/managerSeminare/Archiv/Artikel?urlID=182522
www.managerseminare.de/Community/Umfragen/Detail/Ergebnis?urlID=179519
www.coaching-magazin.de/archiv/2009/coaching-magazin_2009-02.pdf