Wirtschaft und Theater

Manchmal kann man beides nicht mehr auseinander halten… Unternehmenstheater bringen es dann überspitzt auf den Punkt, wo es im Betrieb läuft und wo es hakt.

Die Financial Times Deutschland (FTD) zeigt in ihrem Online-Dienst Szenen aus dem Repertoire der Theater-Gruppe Good Vibrations. Diese setzt beispielsweise Kompetenzgerangel und Kollegenmobbing auf der Bühne spielerisch um. Damit baut sie auf eine kreative Problemlösung und spielt mit dem alltäglichen Wahnsinn im Büro.

Mit Humor und in der Überzeichnung erkennt sich das Unternehmen wieder. Das kann heilsam sein. Denn wenn man mal herzhaft gelacht hat, geht man womöglich beschwingter ans anstehende Change-Management. Eine kleine „Bilderstrecke“ zum Auf-den-Geschmack-kommen. (tw)

Weitere Informationen:
http://www.ftd.de/karriere_management/management/310861.html