Welche Rolle spielt der Coach?

24.08.2008

Supplement zum Coaching-Kongress 2008 in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „managerSeminare“ (9/08) erschienen.

Der Coaching-Kongress 2008 wirft seine Schatten voraus. Das Branchen-Premium-Treffen findet vom 17. bis 18. Oktober im Potsdamer Dorint Hotel Sanssouci statt. Das 36-seitige „Heft im Heft“ von „managerSeminare“ bringt das Kongressprogramm und in etlichen Beiträgen Hintergründe zu den Keynote-Vorträgen und Workshops auf dem Kongress. Die Besucher können sich damit optimal einstimmen auf zwei intensive und hochkarätige Coaching-Kongress-Tage.

Der Veranstalter, der Deutsche Bundesverband Coaching (DBVC), wird auf dem Kongress den Deutschen Coaching-Preis 2008 verleihen. Der Preis würdigt in den beiden Kategorien „Wissenschaft“ und „Organisationen“ herausragende Leistungen im Bereich Coaching. Die Jury besteht aus renommierten Experten aus Wissenschaft und Praxis. Der Wissenschaftspreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Preis in der Kategorie „Organisationen“ würdigt Personalverantwortliche und Unternehmensvertreter, die sich durch innovative und erfolgreiche Formen der Implementierung von Coaching-Programmen in Organisationen hervor getan haben. An beide Preisträger wird zusätzlich eine Skulptur verliehen.

Im September-Heft von „managerSeminare“ findet der Leser zudem neue Bücher zum Coaching testgelesen. Und im Internet hat die Redaktion auch die Ergebnisse einer Befragung zum Thema „Qualitätsfaktor Coachingverband?“ veröffentlicht. Die Umfrage lief vom 25.07. bis zum 22.08.2008 und sollte klären, wie die Leser bei der Suche nach einem Coach vor gehen. Insbesondere, ob die Mitgliedschaft in einem Verband für sie ein Auswahlkriterium ist. Ergebnis der 162 Voten:

  • Persönliche Empfehlungen, Verbände und das Internet sind die wichtigsten Quellen bei der Suche.
  • Kriterien der Auswahl sind „Die Chemie“, Coaching-Ausbildung und Verbandsmitgliedschaft sowie persönliche Kompetenzen.
  • Argumente für eine Mitgliedschaft in einem Verband sind Qualitätssicherung durch den kollegialen Austausch und die gegenseitige Supervision.
  • Am bekanntesten sind die Verbände DBVC, DGSv und DGfC.

(tw)

Weitere Informationen:
www.managerseminare.de/managerSeminare/Supplements
www.coaching-kongress.de
www.managerseminare.de/Community/Umfragen/Detail/Ergebnis?urlID=164578

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.