Nach oben

MUWIT-Award 2008 verliehen

18.04.2008

Ein Höhepunkt der 12. IIR Konferenz „MUWIT“ ist die Verleihung des MUWIT-Weiterbildungsawards. Gewinner des hochkarätigen Personalwettbewerbs ist dieses Jahr die Otto Group mit dem Projekt „Flying Carpet“.

Mit einer weltweiten Mitarbeiteraktion konnte das Unternehmen den globalen Netzwerkgedanken und das Vorleben der Unternehmenswerte überzeugend vorantreiben, so die Bewertung des Jurymitglieds Joachim Gutmann (Glücksburg Consulting). Mit dem Kunstprojekt sei etwas erreicht worden, was es bisher auf dem Personalmarkt noch nicht gegeben habe und auf eindrucksvolle Weise die Unternehmenswerte dokumentiere.

Die rund 25.000 Otto Group-Mitarbeiter waren eingeladen worden, mit einem selbstgestalteten Stück Baumwollstoff zu den „Fliegenden Teppichen“ – eine Idee des Künstlers Ernst Handl - beizutragen. Die individuellen und sehr persönlichen Kunstwerke der Mitarbeiter wurden anschließend zum imposanten Gesamtkunstwerk zusammengetragen, das den Netzwerkgedanken mit den gewebten Teppichen und Nachhaltigkeit durch die Integration der Initiative „Cotton made in Africa“ auf innovative Weise miteinander verbindet.

Den zweiten Platz erzielte das Bielefelder Unternehmen Dr. Oetker. In Zusammenarbeit mit dem Personalberater Gildenhaus wurde das Projekt „Altersgerechte Personalarbeit bei der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG“ realisiert. „Das Besondere an dem Personalkonzept ist, dass ältere und jüngere Mitarbeiter gemeinsam an einem konkreten Projekt zusammenarbeiten und von den Erfahrungen und Kenntnissen des Partners partizipieren“, erklärte Juror Professor Dr. Günter Ebert (Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH) die Entscheidung. Dr. Oetker präsentiere ein gelungenes Personalkonzept, bei dem das aktuelle Problem des demografischen Wandels angegangen werde und das die Beschäftigten für ihre jetzigen und künftigen Aufgaben optimal qualifiziere, stellte Ebert fest.

Mit einem wissenschaftlich nachweisbaren Vertriebserfolg konnten das Personalkonzept der Viessmann Werke die MUWIT-Jury überzeugen und den dritten Platz belegen. In Zusammenarbeit mit ITO Services entwickelte Viessmann ein Konzept, das die Personalentwicklung im Vertrieb fokussiert. Der Vertriebsmitarbeiter des Unternehmens werde zum Kundenberater und schaffe in einer vierstufigen Qualifizierungsmaßnahme ein völlig neues, für beide Seiten gewinnorientiertes und dauerhaftes Verhältnis zu den Heizungsbauern. „Eine vollkommen inhaltliche Neuorientierung von Verkaufssituationen mit standardisierten Abläufen, so dass der Erfolg wissenschaftlich nachweisbar ist“, so Juror Ebert. (tw)

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.