Nach oben

European Quality Award für Coaching-Ausbildungen verliehen

21.01.2008

Diesjähriger Sieger ist die Vivento Customer Services GmbH (VCS), eine 2004 gegründete 100%ige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom.

Seit 2006 wird der European Quality Award (EQA) des European Mentoring and Coaching Councils (EMCC) an Unternehmen, Organisationen, Ausbildungsinstitute und Hochschulen vergeben. Der Preis wird für exzellente Coaching-Ausbildungsprogramme vergeben. Der EMCC prüft die eingereichten Programme hinsichtlich 47 einzelner Kriterien und unterscheidet die vier Award-Kategorien Foundation, Intermediate, Practitioner und Master. Die Jury besteht aus einem intereuropäischen Ausschuss von Assessoren und anerkannten Fachexperten im Mentoring und Coaching.

In England, wo Coaching viel häufiger als hierzulande universitär gelehrt wird, haben bereits zwölf Organisationen entsprechende Prämierungen erhalten. In einem Pilotprojekt wurde der EQA erstmalig europaweit ausgeschrieben. Als erstes deutsches Unternehmen hat die Vivento Customer Services GmbH (VCS) den diesjährigen Award in der zweithöchsten Kategorie „Practicioner“ erhalten. Bereits 2007 hatte das Unternehmen VCS den Deutschen Trainingspreis in Bronze für seine Teamleiterausbildung erhalten und auch seine personaldiagnostischen Instrumente nach DIN 33430 zertifizieren lassen. Die VCS-Business Performance Coach-Ausbildung entspricht einem universitären Level, dem Postgraduate. Auch zwei Coaching-Akademien aus Frankreich und Schweden haben diesen Level erreicht. Bis jetzt hat aber noch kein Unternehmen den Level Master geschafft.

Dr. Stefan Mette, Vorsitzender des EMCC für Deutschland und beruflich Director Joint Venture Support bei der wie VCS zum Telekom-Konzern gehörenden T-Mobile International AG: "Der European Quality Award stellt ein herausragendes Gütesiegel für Unternehmen und Ausbildungsinstitute dar, an dem in wenigen Jahren keiner mehr vorbeikommen wird. Wir sind daher froh darüber, dass auch in Deutschland dieser Topstandard erstmals nachgewiesen werden konnte.“

Der EMCC wurde 2002 als paneuropäischer Verband gegründet. Er hat sich vor allem der Standardisierung europäischer Coaching-Ausbildungen, der Entwicklung von Ethikgrundsätzen und berufsständischen Verhaltenskodizes verpflichtet. (tw)

Weitere Informationen:
www.emccouncil.org

Coaching-Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten der Coaching-Branche informiert werden? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Coaching-Newsletter, der monatlich über Hintergründe und aktuelle Entwicklungen im Coaching berichtet.