"Bis der Laden läuft" – neue Coaching-Show bei Vox

Doku-Soap um Geschäftsleute in Schwierigkeiten.

Coaching ist für den Fernsehsender Vox ein attraktives Thema. Ob es darum geht, wie man es schaffen kann, dass Kinder lockenden Werbeprodukten und Verführungen beim Einkaufen widerstehen können, deutsche Geschäftsleute in einem 2-tägigen Knigge-Crashkurs (so genanntes „Cultural Acceptance Coaching“) die Grundlagen erlernen, um mit Arabern Geschäfte machen zu können, oder wie Liebeskummer oder Beziehungsstress von „Dr. Sommer“ Maria Kluge behandelt wird, für Vox (Eigenwerbung: Wer sich unterhaltsam informieren will, der ist hier richtig!) ist offenbar alles Coaching.

Seit dem 18. Mai läuft nun im Sonntagvorabendprogramm ab 18 Uhr die neue 95-minütige Coaching-Show „Bis der Laden läuft“. Die „Geschäftecoaches“ Reinholf Guppenberger und Gerhard Metz sind unterwegs, in Schwierigkeiten geratene Geschäfte zu retten. Guppenberger ist dabei der Mann für die Finanzen. Metz der Service- und Personalexperte. In den ersten drei gedrehten Folgen versuchen die beiden ein Nagelstudio, ein Zoohaus und ein Elektrofachgeschäft vor dem Ruin zu bewahren. Sowohl die „Coachs“ als auch die Geschäftsinhaber machen da so einiges mit:

  • Dem Nagelstudio ist ein Großteils des Umsatzes weggebrochen, nachdem zwei ehemalige Mitarbeiterinnen zur direkten Konkurrenz geworden sind. Außerdem kämpft Tessa, die junge Chefin, gegen ihre übermächtige Mutter und gegen schlechte Stimmung im Team.
  • Auch das Zoohaus steckt tief in den roten Zahlen. Doch Besitzer Ralph verschließt den Blick vor der Wirklichkeit. Er will den Traum vom eigenen Geschäft nicht begraben, auch wenn er dafür die Existenz seiner kleinen Familie aufs Spiel setzt.
  • Das Elektrofachgeschäft existiert als Familienunternehmen seit den Olympischen Spielen 1972. Aber wie lange noch? Die Konkurrenz durch die Handelsriesen macht den Brüdern Wolfgang und Klaus-Peter schwer zu schaffen. Jedes Jahr werden die Umsätze kleiner und die Schulden größer. Auch dass die Eltern Karola und Emil ebenfalls vom Laden leben, belastet das kleine Geschäft.

Der Start der Doku-Soap verlief für den Sender positiv: Es schalteten sich 1,21 Millionen Zuschauer ein - darunter 830.000 Menschen der für den Sender und seine Werbekunden wichtigen Zielgruppe der 14 bis 49-jährigen. Mit „Bis der Laden läuft“ springt Vox auf einen erfolgreichen Zug auf. Der Konkurrent RTL hat mit „Raus aus den Schulden“ schon einen echten Quotenhit gelandet. Wöchentlich schalten jeden Mittwoch etwa fünf bis sechs Millionen Leute ein, um den Schuldnerberater Peter Zwegat bei seiner Arbeit zuzusehen.

Die zweite Folge von „Bis der Laden läuft“ wurde am Sonntag, den 25.05.2008 18:15 Uhr und 20:15 Uhr  gesendet. Die dritte Folge wird am 01.06.2008 ausgestrahlt.
Übrigens kann man sich auch als Kandidat bewerben, vorzugsweise wenn man ein eigenes Geschäft in oder um München herum besitzt: „Im Besonderen sind wir auf der Suche nach Friseurgeschäften, Nagelstudios, Boutiquen, Bäckereien und Zoofachhandlungen“, so der Casting-Wunsch des Senders bzw. seiner Produktionsfirma Bavaria. (tw)

Weitere Informationen:
http://www.vox.de/magazine_6673.php
http://www.vox.de/magazine_bisderladenlaeuft.php