So finden Sie den richtigen Coach. Frankfurt/M.: Campus.

Rezension von Christopher Rauen

Der Titel des Buches ist reines Understatement. Die Management- und Personaltrainerin Britt A. Wrede stellt in ihrem 235 Seiten umfassenden Werk nur in einem von insgesamt 13 Kapiteln explizit vor, wie ein Coach gefunden werden kann. Ausführlich wird auf über 200 weiteren Seiten praxisorientiert dargelegt, was Coaching ist, wie es wirkt, wie die ersten Arbeitsschritte aussehen, welche Ziele verfolgt werden können, welche Arbeitformen sinnvoll sind und mit welchen Kosten zu rechnen ist. Ergänzt wird jedes Kapitel durch eine Checkliste mit Fragen, die an den Leser gestellt werden. Den Schluss bilden jeweils Fragen aus der Praxis, in denen die Autorin gängige Probleme und Fragestellungen des zuvor dargestellten Themenbereiches beantwortet.

Neben der gelungenen Schilderung des Coaching-Prozesses und seiner Rahmenbedingen sind sind besonders die letzten beiden Kapitel des Buches hervorzuheben. Hier werden entgegen dem allgemeinen Branchentrend zur Schönfärberei die Gefahren im Zusammenhang mit Coaching klar genannt, welche sich in drei Formen gliedern lassen: Risiken, die aus einer Instabilität des Klienten entstehen, Gefahren, die vom Coach ausgehen und Probleme durch das das Einwirken von Dritten.

Fazit: Das Buch ist eine der wenigen positiven Überraschungen in der deutschsprachigen Coaching-Literatur. Es enthält wesentlich mehr Informationen als der Titel ahnen lässt und kann jedem potenziellen Klienten - und auch denen, die keinen Coach suchen, sondern sich umfassend zum Thema informieren wollen - empfohlen werden.



Christopher Rauen

www.rauen.de

Cover So finden Sie den richtigen Coach. Frankfurt/M.: Campus.

  • von Britt A. Wrede (16.08.2000)
  • Campus Verlag
  • ISBN: 3593365529, 235 Seiten
Jetzt kaufen