Angst erfolgreich coachen

Rezension von Dr. Christine Kaul

Aus eigener Erfahrung weiß die Autorin Andrea Gutsfeld, wie lähmend und vernichtend Angst und Panik sein können. Sie hat sich intensiv mit dem Thema beschäftigt und so entstand das lesenswerte Buch „Angst erfolgreich coachen“.

Gutsfeld geht zunächst auf Grundsätzliches zum Thema Angst ein, wobei sie ihren Schwerpunkt auf negatives Denken als Ursache von Angst legt. Zu viel (negatives) Denken ist hier das Problem und nicht die Lösung. Negative Vorstellungen und innere Dialoge setzen einen Prozess der Selbstentwertung in Gang. Neurowissenschaftliche Aspekte bilden dabei unter anderem die Basis ihrer Argumentation. Im Weiteren stellt die Autorin dar, wie Angst im Coaching-Prozess bearbeitet werden kann. Sie stellt Interventionen vor, die der belesene und erfahrene Coach häufig schon aus anderen Kontexten kennt, aber es gelingt ihr gut, diese Methoden, Übungen, Skalierungen und Impulsfragen in ihr Angstkonzept einzubinden. Dies mag manches Mal auch trivial, aber wirksam sein, wie etwa den Mund mit Hilfe eines Bleistifts zu einem Lächeln zu verziehen. So viel zum Aspekt der Rückwirkung von Körper auf Empfindungen.

Die Ziele von Angst-Coaching im Sinne der Autorin sind zum einen, (Denk-)Muster zu unterbrechen und Gegenimpulse zu setzen, und zum anderen, Bewusstheit zu schaffen. Letzteres bedeutet für den Coach, dass er seinen Klienten dabei unterstützt, Realität, Fakten und Wahrscheinlichkeiten in Beziehung zu seinen Emotionen und Gedanken zu sehen. „Entlarven Sie absurde Logiken“ fordert Gutsfeld die Coaches auf (Zweifel seien allerdings erlaubt, ob diese Intervention im Allgemeinen erfolgreich ist).

Sehr erfreulich und beherzigenswert sind die wiederholten Hinweise auf die Grenzen von Coaching und der Hinweis, Therapiebedarfe abzuklären und Klienten gegebenenfalls an Therapeuten weiterzuempfehlen.  

Ein eigenes Kapitel widmet die Autorin der Unternehmenskultur und ihrem Einfluss auf Angst. Wie können Unternehmen die Belegschaft angstreduziert durch Veränderungsprozesse bringen? Wie kann Coaching mit Führungskräften an deren Ängsten und dem aus Angst resultierenden Führungsverhalten ansetzen?

Fazit: Andrea Gutsfeld legt ein lesenswertes kleines Handbuch für Coaches und Führungskräfte vor, die mit Ängsten (auch eigenen) konfrontiert sind. Dabei geht es ausschließlich um Ängste, die aus negativem Denken und unheilvoller Sicht auf die Welt resultieren. Die Einführung gibt aber einen guten, kurzgefassten Überblick über Ängste im Allgemeinen.


Jetzt kaufen