Macht über Emotionen gewinnen

Rezension von Alexandra Plath

Immer mehr Golfspieler, egal ob Hobbyspieler oder Professional, sind sich der Bedeutung der mentalen Einstellung auf dem Golfplatz bewusst. Über Sieg oder Niederlage entscheidet nicht allein die Technik, Ausrüstung oder Fitness eines Spielers. Um ein gutes, stabiles und wiederholbares Golfspiel zu erzielen, spielt das mentale und emotionale Training eine wesentliche Rolle. "Ohne mentale Stärke und emotionale Regulierung helfen der gute Golfschwung und das beste Equipment nicht viel. Je besser die Spielstärke desto mehr gewinnen der mentale und der emotionale Aspekt an Bedeutung", erklärt Richard Graf einleitend in seinem Buch „Macht über Emotionen gewinnen. 12 Rituale für sicheres Golf."

Wie kann der richtige Umgang mit Emotionen und Gefühlen zu Erfolg im Golfspiel verhelfen? Dieser Frage geht der Emotionsforscher und Business-Coach Richard Graf in seinem reich bebilderten und übersichtlich aufgebauten Buch nach. Auf Grundlage der Neurowissenschaft, Kognitionswissenschaft und der Entscheidungstheorie hat Graf das K-I-E Konzept® entwickelt, das entscheidungsrelevante Aspekte von Kognition, Intuition und Emotion in einen kohärenten Zusammenhang stellt. Das Konzept und die daraus abgeleiteten Prozesse und Rituale, die sich prinzipiell für viele Lebens- und Arbeitsbereiche eignen, überträgt Graf in diesem Buch auf das Golfspiel und leitet daraus die sogenannten golfact-Rituale ab. "Durch die Rituale, mit denen der Golfspieler lernt, seine Emotionen zu regulieren, gewinnt er die Überzeugung, Sicherheit und Entschlossenheit, die er braucht, um das Golf zu spielen, zu dem er fähig ist."

In den ersten Kapiteln seines Buches erklärt Graf die grundlegenden Wirkmechanismen von Emotionen, gibt einen kurzen Einblick in die Emotionsforschung und definiert die sieben wichtigsten Grundemotionen. Der Autor stellt das K-I-E Konzept® vor und erläutert, wie Emotionen Bewegungsabläufe und Entscheidungen beeinflussen. Bevor im zweiten, praxisnahen Teil des Buches 12 golfact-Rituale detailliert in einzelnen Kapiteln erklärt werden – angefangen beim Relax-Ritual, über das Schlag-Ende-Ritual, bis zum Ritual Ressource-Anker und Zieldefinition – geht Graf kurz auf die Bedeutung von Ritualen und die Macht der Gewohnheit ein.

Die 12 präsentierten Rituale begleiten alle wesentlichen Abläufe und Situationen des Golfspiels. Hierfür wird das Spiel in verschiedene Phasen eingeteilt: die Zeit vor dem Spiel, die Golfrunde und die Zeit zwischen den Schlägen, gefolgt vom Schlag selbst, der nochmals in den Golfschwung mit dem Pre- und Post-Shot-Ritual untergliedert ist. Neben den Spiel strukturierenden Ritualen gibt es auch Rituale, die in erster Linie das Befreien von Belastungen zum Ziel haben. Die einzelnen Rituale werden ausführlich erklärt und sind durch die begleitenden Grafiken und Fotos gut verständlich. Neben den Schaubildern und Grafiken wird das Buch ansprechend mit zum Teil ganzseitigen Fotos bebildert, die PGA Golfprofessional Martin Westphal auf dem Course des Märkischen Golfclubs Potsdam zeigen.

Fazit: Die in Grafs Buch dargestellten golfact-Rituale bieten allen Golfspielern – ob Anfänger, Amateur, Mannschaftsspieler oder Professional – einen interessanten und praxisnahen Ansatz, um emotionale Hindernisse auf dem Golfplatz zu überwinden. Dabei können und sollten die Rituale dem einzelnen Spieler individuell angepasst werden.



Alexandra Plath

Redakteurin, Christopher Rauen GmbH
redaktion@rauen.de

Cover Macht über Emotionen gewinnen

  • von Richard Graf (01.10.2015)
  • Krämer, Karl Stgt
  • ISBN: 378285005X, 144 Seiten
  • Amazon.de Preis: 24,80 €
Jetzt kaufen